Kino-News

«Knives Out 3»: Andrew Scott macht mit

von

Der frühere «Ripley»-Star schließt sich dem Cast an.

Obwohl Andrew Scott nur in wenigen Folgen der BBC-Serie «Sherlock» zu sehen war, ging seine Rolle als Moriarty um die Welt. Scott, der erst vor wenigen Wochen in der Netflix-Serie «Ripley» zu sehen war, gehört zum Cast des dritten «Knives Out»-Spielfilms von Rian Johnson. Auch diesmal wird Johnson das Drehbuch schreiben und Regie führen.

In «Wake Up Dead Man: A Knives Out Mystery» werden auch Josh O'Connor aus «Challengers» und Cailee Spaeny aus «Priscilla» mitspielen. Und selbstverständlich wird Daniel Craig wieder in die Rolle des schrulligen Detektivs Benoit Blanc schlüpfen, der im Mittelpunkt des Geschehens steht.

Johnson produziert zudem gemeinsam mit seinem T-Street-Partner Ram Bergman, der bereits an den ersten beiden Filmen beteiligt war. «Wake Up Dead Man» soll bald in Produktion gehen und 2025 in die Kinos kommen. Einzelheiten zur Handlung wurden noch nicht bekannt gegeben, aber Johnson und Craig verrieten, dass es sich um Blancs „bisher gefährlichsten Fall“ handelt.

„Ich liebe alles an Krimis, aber eines der Dinge, die ich am meisten liebe, ist, wie formbar das Genre ist“, schrieb Johnson in den sozialen Medien, bevor er den Titel der Fortsetzung bekannt gab. „Es gibt ein ganzes tonales Spektrum von Carr bis Christie, und dieses Spektrum zu erforschen, ist eines der aufregendsten Dinge beim Drehen der Benoit-Blanc-Filme.“

Kurz-URL: qmde.de/151871
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAdria Arjona geht zu «Criminal»nächster Artikel«Bridgerton» bleibt auf Platz eins
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung