US-Fernsehen

Chuck Lorre soll CBS neue Serien bringen

von

Obwohl zuletzt zwei Serien von Lorre abgesetzt wurden, möchte der Sender den Produzenten nicht verlieren.

Chuck Lorre, der Mastermind hinter Serien wie «The Big Bang Theory», «Two and a half Men» und zahlreichen weiteren Formaten, soll weiterhin über Warner Bros. Television dem Sender CBS neue Projekte vorstellen. Sowohl Lorre als auch Warner Bros. Television waren überrascht, dass «B Positive» und «United States of AI» abgesetzt wurden.

Kelly Kahl, der Chef von CBS Entertainment, verriet nach der Nachricht, dass er "darüber spricht, mit einigen neuen Serien zu uns zurückzukommen". Kahl äußerte sich nicht zu neuen Projekten, aber es wird interessant sein zu sehen, was der Produzent von Warner Bros. für den nächsten Entwicklungszyklus in Betracht zieht.

Kahl fügte hinzu, dass Lorre ein "absoluter Profi" sei. Er sagte: "Ich werde nicht so tun, als ob er glücklich wäre. Er war enttäuscht über die Nachricht, aber er ist der talentierteste Comedy-Produzent, mit dem ich je gearbeitet habe." Die zwei Serien «Bob Hearts Abishola» und «Young Sheldon» kommen ebenfalls aus der Feder von Lorre.

Kurz-URL: qmde.de/134413
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach dem Corden-Abschied wird CBS experimentierennächster ArtikelSonja Zietlow testet den IQ der Deutschen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung