TV-News

Nach drei Jahren Pause: Nele-Neuhaus-Reihe geht weiter

von

Die Fernsehzuschauer müssen allerdings Abschied nehmen von Felicitas Woll. Diese ist bei der neuen Ausgabe nicht dabei. Auch sonst ändert sich Einiges.

Der Fernsehsender ZDF hat schon mehrere Romane der erfolgreichen Autorin Nele Neuhaus verfilmt. Am Montag, den 14. Februar 2022, dürfen sich die Fernsehzuschauer auf ein neues Projekt freuen. Die bisherigen Filme, die zuletzt im Januar 2018 liefen, wurden meist von Marcus O. Rosenmüller umgesetzt. Der neue Film „Muttertag“ kommt von Felix Herzogenrath, das Drehbuch stammt von Annika Tempelmann. Beide hatten bislang mit der Reihe wenig am Hut.

Im Mittelpunkt der Reihe steht das Duo Oliver von Bodenstein und Pia Sander. Auch weiterhin mimt Tim Bergmann von Bodenstein, allerdings steht Felicitas Woll bei „Muttertag“ nicht zur Verfügung. Ihre Rolle wurde von Annika Kuhl übernommen. Ob bei weiteren Verfilmungen wieder Woll eingesetzt wird, ist völlig unklar.

«Taunuskrimi», wie die Filme inzwischen beim ZDF betitelt werden, sind sehr erfolgreich. Die vergangenen zwei Spielfilme erreichten jeweils über sieben Millionen Fernsehzuschauer. Während der erste Teil am Montag läuft, sendet das ZDF den zweiten Part zwei Tage später. Den Dienstag überlässt man den Factual-Dokus, deren Quoten an diesen Tagen meist deutlich schwächer ausfallen.

Mehr zum Thema... Taunuskrimi TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/131642
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAnna Schäfer mit ihrer Mutter: ‚Wollten schon immer gemeinsam drehen‘nächster ArtikelQuotencheck: «SOKO Potsdam»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung