Vermischtes

Sky Q integriert den KiKA-Player

von

Der KiKA-Player steht auch im Sky Kids Mode zur Verfügung.

Wie der Pay-TV-Sender Sky am Donnerstag bestätigte, wird künftig die kostenlose Mediathek von KiKA, dem Kinderkanal von ARD und ZDF, bei Sky Q integriert sein. Damit wächst der Bereich für TV-Mediatheken, der bislang die Dienste von ARD, ZDF, arte und TVNow umfasst weiter. Außerdem sind Apps wie Netflix, Prime Video, Disney+, Spotify und DAZN über den Sky-Q-Receiver abrufbar.

Die KiKA-Inhalte erscheinen künftig auf der Bedienoberfläche von Sky Q an der Seite anderer Sky-Programme und weiteren Inhalten. Kunden können ohne vorherige Anmeldung das Angebot kostenfrei nutzen.

Die Mediathek bietet einfachen und schnellen Zugriff auf über 5.000 Qualitätsinhalte für Drei- bis 13-Jährige. Die Inhalte stehen auch im geschützten Raum in Kombination mit dem Sky Kids Mode bereit, womit die angezeigten Videos für Vorschulkinder beschränkt werden.

Kurz-URL: qmde.de/129523
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDigital Natives: Lorris Andre Blazejewskinächster ArtikelQuotencheck: «Galileo 360°»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung