TV-News

«Stargirl»: Neue Superhelden-Story bei Sky

von   |  2 Kommentare

Ab dem 11. April können sich Superhero-Fans auf eine neue Mitstreiterin freuen: «Stargirl». Somit geht eine weitere beliebte Comic-Reihe in Serie.

Die Story um «Stargirl» ist wohl offensichtlich eine klassische Superhelden-Geschichte. Ein junges Mädchen muss aus der Großstadt Los Angeles raus aufs Land in Richtung Nebraska ziehen und ist logischerweise alles andere als begeistert davon. Im Keller des neuen Hauses macht die Schülerin Courtney Whitmore, gespielt von Brec Bassinger, dann eine folgenreiche Entdeckung in einer alten Kiste ihres Stiefvaters. Zum Vorschein kommt ein komischer Stab, wohl von Starman. Und, er erwacht zum Leben und setzt einiges an Kräften frei.

Als Courtney versucht den Stab zu kontrollieren, bemerken auch andere Superhelden die wiedererstarkte Kraft und drohen der Schülerin schnell. Nun liegt es an der jungen und unerfahrenen «Stargirl» eine neue Justice Society of America zu gründen, um so für Recht und Ordnung zu sorgen. Erste Mitglieder dafür findet sie in der neuen ungeliebten Schule. Für Fans der Comic-Reihe könnte hier selbstverständlich ein bedeutender Teil ihrer Comic-Sammlung zum Leben erweckt werden, ist man jedoch ehrlich, erscheint die grundsätzliche Story doch etwas platt. Auf der anderen Seite besteht jede Superhero-Story wohl aus den Zutaten "unerfahrener Held entdeckt seine Kräfte und muss die Welt retten".

Ist das Ganze gut gemacht, kann sich hinter «Stargirl» sicherlich eine ordentliche Serie verbergen, vor allem wenn man den Hintergrund etwas genauer kennt. Grundsätzlich ist es die erste Produktion von Geoff Johns nach seiner Zeit bei DC Comics, wo er als Präsident fungierte. Und hier wird das Projekt durchaus besonders, denn als er 1999 «Stargirl» erfand und die Comics dazu zeichnete, widmet er sich bei der Figur seiner Schwester Courtney, welche drei Jahre zuvor bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen war. Zu Sky kommt die Serie mit vorerst 13 Episoden ab dem 11. April, wobei immer sonntags ab 20:15 Uhr Doppelfolgen bei Sky One gezeigt werden. Parallel ist die Serie bei Sky Ticket im Angebot und über Sky Q auf Abruf bereit.

Kurz-URL: qmde.de/125220
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Let’s Dance – Kids»: Ableger startet im April auf TV Nownächster ArtikelBuchclub: "Der Turm" von Stephen King
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
silvio.martin
02.03.2021 18:08 Uhr 1
Supergirl, Stargirl, ja was denn nun? Ist es denn wirklich nicht möglich, die Artikel zu überprüfen, bevor sie Online gehen? Es geht hier natürlich um Stargirl, für alle die es interessiert.
Sentinel2003
02.03.2021 22:17 Uhr 2
;) O:-)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Surftipps

Rusty Young ist tot
Der Poco-Mitbegründer Rusty Young ist tot. Gründungsmitglied der Country-Rock Band Poco, Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Rusty Young... » mehr

Werbung