TV-News

Uli Hoeneß wird Länderspiel-Experte bei RTL

von

Überraschung bei RTL: Der Kölner Sender zieht mit Uli Hoeneß einen der dicksten Fische im deutschen Fußballgeschäft als Experten an Land.

Nach Jürgen Klinsmann, der auf eigenen Wunsch den Vertrag mit RTL im vergangenen Jahr auflöste, kann RTL für die Spiele in März einen weiteren prominenten Mann als Experten gewinnen. Es ist niemand geringeres als Ex-FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß. Er wird an der Seite von Florian König bei den «European Qualifiers» die Spiele der deutschen Nationalmannschaft zur Qualifikation für die WM 2022 Ende März begleiten. Dann geht es gegen Island (25. März), Rumänien (28. März) und Nordmazedonien (31. März). Corona-bedingt werden die Spiele aus dem Kölner Studio analysiert. Aus dem Stadion melden sich wie gewohnt Marco Hagemann und Steffen Freund als Co-Kommentator.

Jörg Graf, Geschäftsführer RTL, äußerte sich hocherfreut über den Neugewinn: „Ich bin begeistert, dass Uli Hoeneß als Experte mit seiner geballten Fußballkompetenz und Leidenschaft für den Sport das RTL-Team für die kommenden Spiele der deutschen Nationalmannschaft verstärken wird. Wir freuen uns auf seine neue Rolle, auf spannende Analysen und fundierte Experten-Gespräche.“

Auch Uli Hoeneß äußerte sich voller Vorfreude und Tatendrang über seine neue Aufgabe: „Ich freue mich sehr auf diese interessante Aufgabe, die ja auch für mich etwas ganz Neues ist. Wir alle wünschen uns, dass uns die deutsche Nationalmannschaft mit ihren Auftritten begeistert – und sich natürlich für die anstehende Weltmeisterschaft qualifiziert. Ich bin gespannt: Auf diese drei Spiele und meine neue Rolle. Wer mich kennt, weiß, dass ich jede Aufgabe, die ich annehme, immer mit 100 Prozent ausfülle, und das verspreche ich auch in diesem Fall den Fans und Zuschauern zuhause vor dem Fernseher.“ Seit 2019 bekleidet der ehemalige Welt- und Europameister das Amt des Ehrenpräsidenten beim FC Bayern München.

Wer nicht so lange auf die Analysen und Meinungen des langjährigen FCB-Manager warten möchte, kann ihn bereits am Samstag zu Gehör bekommen. Dann ist er nämlich als Halbzeitgast in der Bayern1-Radio-Sendung «Heute im Stadion» Moderator Philipp Eger zugeschalten und unterhält sich mit ihm über die Frage der Woche: "Corona-Party, Tattoos, Reisen um die halbe Welt: Taugt die Fußball-Bundesliga als Vorbild?".


Kurz-URL: qmde.de/124654
Finde ich...
super
schade
42 %
58 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Briten sind zurück auf dem Thronnächster ArtikelQuotencheck: «Wer stiehlt mir die Show?»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Surftipps

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Werbung