Primetime-Check

Mittwoch, 3. Februar 2021

von

Der Mittwochabend hielt von Pokal-Fußball über Kuppelshow bis Klassik-Kriegs-Drama der 1980er-Jahre alles bereit. Wo schalteten die meisten Leute ein?

Im Ersten stand das «DFB-Pokal» Duell zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach an. Das spannende Pokalspiel mit besserem Ende für die Gäste aus Gladbach schalteten im Durchschnitt 5,17 Millionen Gesamtzuschauer sowie 1,25 Millionen aus der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen ein. Dies brachte dem Ersten einen Gesamtmarktanteil von 17,7 Prozent und starken 15,9 Prozent des Zielgruppenmarktes. Im Primetime-Programm des ZDF gab es ebenfalls Spannung, jedoch mit dem Krimi «Der Kommissar und das Meer: Nachtgespenster». Der 90-Minüter brachte dem ZDF 6,7 Millionen Zuschauer, davon 0,52 Millionen aus der jüngeren Zuschauergruppe. Somit kam das ZDF auf 20,7 Prozent Anteil am Gesamtmarkt und 6,1 Prozent am jünger definierten Markt.

Auf Sat.1 hab es um 20:30 Uhr die Rankingshow «111 abgefahrene Verkehrskracher!». Dabei schalteten 1,76 Millionen Gesamtzuschauer ein, 0,6 Millionen aus der jüngeren Zielgruppe. In Marktanteilen gesprochen bedeutete dies 5,6 Prozent des Gesamtmarktes, sowie 7,2 Prozent des Zielgruppenmarktes. Ebenfalls Serien-Formate gab es bei RTL ZWEI mit einer Folge «Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!» und bei VOX lief «Bones – Die Knochenjägerin». RTL ZWEI kam hierbei mit den Wollnys auf 0,92 Millionen Gesamtzuschauer und 0,44 Millionen davon aus der Zielgruppe. So landete der Sender bei 2,8 Prozent Beteiligung am Gesamtmarkt und beteiligte sich mit 5,1 Prozent am Zielgruppenmarkt. Für VOX und Ermittlerin Bones ergaben sich im Gesamten 0,9 Millionen Zuschauer, in der Zielgruppe 0,3 Millionen. Somit stand man mit 2,8 Prozent Anteil am gesamten Markt dar und mit 3,6 Prozent vom Markt der Zielgruppe.

RTL ging in die dritte Runde «Der Bachelor» und somit galt es die guten Ergebnisse aus den beiden Vorwochen zu wiederholen. Mit Erfolg. Lag man in der letzten Woche bei Folge zwei noch bei 2,1 Millionen Gesamtzuschauern und 1,28 Millionen aus der Zielgruppe, so landete man gestern bei 1,97 Millionen und 1,11 Millionen Zuschauern. In Marktanteilen belegten man 6,2 Prozent des Gesamtmarktes und 13,1 Prozent des Zielgruppenmarktes.

Bei ProSieben und Kabel Eins liefen die Filme des Abends mit «Tammy – Voll abgefahren» und «Full Metal Jacket». Gegen die Fußball- und Serien-Konkurrenz schien an diesem Mittwochabend jedoch kaum kein Ankommen und so landete ProSieben mit der Komödie Tammy – Voll abgefahren bei noch annehmbaren 1,3 Millionen Gesamtzuschauern. Weniger schön wird es in der Zielgruppe, hier erreichte der Sender aus München nur 0,69 Millionen Rezipienten zwischen 14 und 49 Jahren. Mit diesen Werten belegte man lediglich 4,1 Prozent am Gesamtmarkt und ergattert immerhin 8,2 Prozent vom Markt der Zielgruppe. Ähnlich düster lief es bei den Kabel Eins-Kollegen und Full Matel Jacket. Der 1987 gedrehte Klassiker erspielte sich magere 0,91 Millionen Zuschauer, davon 0,36 Millionen zwischen 14 und 49. Somit landet Kabel Eins in der Primetime bei nur 3 Prozent Anteil am kompletten Markt und bei nur 4,5 Prozent Anteil am werberelevanten Markt.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/124597
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChristine Vescio verstärkt Geschäftsführung von MoveMenächster ArtikelDer Bachelor mit leichtem Negativtrend
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

FERNSEHEN – NETFLIX – YOUTUBE

Quotenmeter verlost insgesamt drei Exemplare der vierteiligen-Quotenmeter-Reihe. » mehr


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung