TV-News

RTL-Nachmittagsprogramm wird tierreich

von

Zwei neue Tier-Formate sind im Februar für die RTL-Daytime geplant.

Im vergangenen Jahr lebten über 34 Millionen Tiere in deutschen Haushalten und diese Zahl ist durch die Corona-Pandemie steigend. Deshalb gibt es ab dem 22. Februar zwei neue Tier-Formate im Nachmittagsprogramm von RTL zu sehen. «Wir lieben Tiere – die Haustiershow» heißt die erste Show, bei der jegliche Haustiere sowie deren Probleme vorgestellt werden, um anschließend Ratschläge von einem Expertenteam zu bekommen. Nach der Haustiershow ist das neue Doku-Format «Tierretter mit Herz», bei dem spannende Einsätze von Tierärzten und Tierrettern zu sehen sind.

In «Wir lieben Tiere – die Haustiershow», welche ab dem 22. Februar immer um 14:00 Uhr läuft, wird man sich pro Folge mit vier bis fünf Tieren und deren Haltern beschäftigt. Dabei reicht die Tier-Palette von Hunden, Katzen, Mäusen bis zu Schlangen, Reptilien und Spinnen. Die Fragen und Problematiken der Halter werden von vier wirklichen Tierexperten behandelt. Unter den vier Experten verweilen die Tierärztinnen Meike Dewein und Dr. Tanja Pollmüller, der Medical Writer und YouTuber Dr. Karim Montasser sowie der Hundeverhaltens-Therapeut Masih Samin. Man kann gespannt sein, welche Tiere mit den verschiedensten Problemen ankommen werden.

Im Anschluss sind dann die Einsätze von Tierärzten und Tierrettern im neuen Doku-Format «Tierretter mit Herz» zu sehen. So bekommen Zuschauer einen Einblick in die hochriskanten Rettungseinsätze, den turbulentem Tierklinikalltag sowie in die persönlichen Schicksale. Unter anderem begleitetet man den Tierretter Stefan Bröckling, die Tierärztin Uta Rönneburg in der Lüneburger Tierklinik, die Kleintierklinik Wasbek, wo die gesamte Familie Frahm um das Leben geliebter Haustiere kämpft oder die Tierunfallsanitäter Stephan Wittig aus Essen in ihrem vollausgestatteten Rettungswagen. Welche Tiere auf spektakuläre Weise gerettet werden können, kann man ab dem 22. Februar um 15:00 Uhr sehen.

Kurz-URL: qmde.de/124469
Finde ich...
super
schade
50 %
50 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Montagskino: Statt Film kommt die Miniserie «Bodyguard»nächster ArtikelClubhouse - App der Zukunft oder nur eine Blase?
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Surftipps

Redneck Rave Festival endet mit fast 50 Strafanzeigen
Redneck Rave: "Amerikas wildeste und verrückteste Country Party" Im US-Bundesstaat Kentucky fand in der vergangenen Woche unter dem Namen "Redneck ... » mehr

Werbung