Wirtschaft

«Amanda Knox»-Produzenten machen sich selbständig

von

Stephen Robert Morse und Max Peltz gründen die Lone Wolf Studios.

Die Produzenten Stephen Robert Morse und Max Peltz schließen sich zusammen, um die neue Produktionsfirma, die Lone Wolf Studios, aus dem Boden zu stampfen. Die Full-Service-Produktions-, Vertriebs- und Finanzierungsgesellschaft für Film und Fernsehen wird Büros in London, New York und Los Angeles beziehen.

Morse, dessen Produktionsarbeit für den Netflix-Dokumentarfilm «Amanda Knox» erhielt, sagte, dass die Firma das Ethos der Gründer darstellt. Die beiden Gründer sehen sich als einsame Wölfe auf einem riesigen Film- und Serienmarkt. Das Unternehmen hat bereits eine Reihe von Projekten in verschiedenen Produktionsstadien in Entwickelung.

„Wir versuchen, eine andere Art von Produktionsfirma zu sein, da wir hoffen, vertikal integriert zu sein, wie ein Mini-Studio“, sagte Peltz. „Wir haben viele Verkäufe für unsere früheren Projekte getätigt, wir haben junge Filmemacher finanziert, und wir haben informell große Talente gemanagt, also planen wir, das Beste aus diesen zusätzlichen Geschäftsbereichen zu machen - natürlich ohne den Fokus auf unsere Produktionen zu verlieren - während wir weiter wachsen.“

Mehr zum Thema... Amanda Knox
Kurz-URL: qmde.de/123349
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelReese Witherspoons Firma kauft SKR Productionsnächster ArtikelGeorge Lopez geht zu Amazon
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung