YouTuber

Freshtorge – ein YouTube-Comedy-Urgestein

von

Seit mehr als elf Jahren veröffentlicht Torge Oelrich aka. Freshtorge schon Comedy-Videos auf seinem YouTube-Kanal und das mit einer Millionen Reichweite.

Für manche ist er eine Person, die YouTube erst zudem gemacht hat was es ist. Schon 2006 hat er kurze Sketche hochgeladen, die die Zuschauer unterhalten und zum Lachen bringen sollten. Auf seinem YouTube-Kanal verkörpert er viele verschiedene Figuren, worunter beispielweise Hauptkommissar Ronny, Lexa oder auch Sandra, ein paar der beliebtesten Charaktere sind. Hauptkommissar Ronny ist in Wesselburen, der Heimat von Torge, tätig und ist verzweifelt auf der Suche nach Drogentätern vor Ort. Der Clou ist, dass Wesselburen kein Drogenproblem hat, was das zusehen, der sehr kreativ gestalteten Videos, sehr unterhaltsam macht. Lexa hingegen wird als dissozial und als die kriminelle der Stadt dargestellt, welche sich an keine Regel halten will und auch gerne mal die Schule schwänzt. Sandra ist eindeutig, die beliebteste Figur bei den Zuschauern. Sie ist nicht die hellste Kerze auf der Torte und macht das Leben ihrer Umstehenden schwerer als es sein müsste. Dabei sind Formate wie „Sandra in der Schule“ ein gutes Beispiel, in welchen die Lehrer Sandra schon mit den leichtesten Fragen überfordern und an Sandras Dummheit verzweifeln. Darüber hinaus ist sie unsterblich in Sascha verliebt, welchen man noch nie in einem von Frehstorges Videos sehen konnte. Alle Charaktere sind auch oft in Kombination in einem Video vertreten, wodurch sich sehr unterhaltsame fiktive Geschichten erzählen lassen können.

Über die Jahre hat er auch sehr viele Lieder parodiert sowie wie auch eigene Lieder geschrieben und veröffentlicht. So ist die erste Parodie „Palamazzi“ 2010 erschienen, welche angelehnt an den Hit „Paparazzi“ von Lady Gaga ist. Der erste eigenen Song von Torge ist als Sandra verkörpert, welcher den Titel „Der Sascha Song“ trägt. Sowie auch seine anderen Comedy-Videos, sollen diese Songs unterhalten und gute Laune verbreiten. Sein erfolgreichster Song und auch Video auf dem Kanal ist wieder mal von Sandra verkörpert und trägt den Namen „Mathe ist ein Arsch“, welcher insgesamt schon 23 Millionen Aufrufe aufweisen konnte.



Nicht nur auf YouTube hat er Fuß gefasst, sondern auch in der Film- und Fernsehbranche. Torge war schon auf ProSieben, ZDF, Nickelodeon, RTL, Kabel1, KiKA, One und ZDFneo zusehen, wo er in verschiedenen Shows Gastauftritte hatte. Er selbst war in den Filmen «Gefällt mir», «Er ist wieder da», «Heilstätten» als Schauspieler tätig. Darüber hinaus war er in «Ice Age – Kollision voraus!» Synchronsprecher von Roger, einem Dromaeosauridae. Außerdem hat er schon zwei eigene Filme mit den Namen «Kartoffelsalat – Nicht fragen!» und «Kartoffelsalat 3 – Das Musical» mitproduziert und verwirklicht. In den Filmen konnte man auch viele seiner fiktiven Figuren von seinem YouTube-Kanal wiederfinden. Unterstützung in den Filmen hat er auch von vielen bekannten YouTubern bekommen, welche mitgespielt haben, beispielsweise waren in diesen Dagie Bee, Phil Laude, Flying Uwe, Shirin David, Knossi oder auch die Lochmann Zwillinge vertreten.

Auf seinem YouTube-Kanal hat er über 3,32 Millionen Abonnenten mit einer Gesamt Aufrufszahl von über 1,28 Milliarden. Erstmals hat er vor ein paar Tagen auf Twitch gestreamt und schon über 3.500 Follower erlangt. Sein Instagram Account vermerkt erstaunliche 645 Tausend Abonnenten.

Fazit: Freshtorge ist schon über ein Jahrzehnt in dieser Branche tätig und war einer der ersten großen YouTuber in Deutschland. In Vergangenheit ist er nie negativ auffällig geworden und trägt durch seine Taten ein gutes Stück YouTube bei. Seine Videos sind unterhaltsam und immer einen Lacher wert. Manche sind mit seinen Videos aufgewachsen, möglicherweise ist das ein Grund für seinen langjährigen Erfolg.

Kurz-URL: qmde.de/122698
Finde ich...
super
schade
83 %
17 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Phänomen Racheporno»: Neue Doku zeigt die Maschen der Cyberkriminalität nächster ArtikelVOX zeigt neue Serie: «Lucie. Läuft doch!» startet im November
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung