TV-News

Finale in Sicht: Netflix nennt Termin für «Dark»-Ende

von

Die erste Netflix Original Serie “made in Germany”, die nicht nur in Deutschland einen Nerv traf, sondern auch international von Zuschauern und Kritik gefeiert wurde, findet mit der dritten Staffel ihren Abschluss.

Eine kleine Ära geht zu Ende: «Dark» war einst die erste deutschen Serienproduktion für den Streamer Netflix. In diesem Sommer wird nun die finale dritte Staffel der Geschichte das Licht der Welt erblicken. Mit einem ersten ausführlichen Trailer hat der Dienst nun den Starttermin für die letzten Folgen verraten – es wird der 27. Juni und somit kein Freitag, sondern ein Samstag.

Ein letztes Mal werden die Zuschauer in die mysteriöse Welt Windens entführt und die Knoten in den Köpfen durch alle Erzählebenen entwirrt. Während die ersten beiden Staffeln das Konzept der Zeit dekonstruieren, fügt das Ende der Trilogie die Dimension des Raums hinzu. Jonas wird in eine Parallelwelt gebracht, die eine verzerrte Spiegelung von Winden zu sein scheint. Während er versucht, den Zusammenhang zwischen dieser Welt und seinem eigenen Schicksal zu verstehen, streben die anderen Charaktere aus seiner ursprünglichen Welt danach, den endlosen Zyklus der Ereignisse zu durchtrennen, der sie gefangen hält. Im Zentrum der Erzählung über zwei Welten, über Licht und Schatten, steht eine tragische Liebesgeschichte epischen Ausmaßes.

„«Dark» war bereits in der Konzeption als Zeitreise-Trilogie geplant. Umso glücklicher waren wir, dass die erste Staffel um die Verstrickungen der Bewohner von Winden durch Raum und Zeit auf so viel Zuschauerliebe weltweit getroffen ist“, sagten die Macher Baran bo Odar und Jantje Friese in einem gemeinsamen Statement. „Es wird zwar auch für uns sehr traurig sein, sich von den uns ans Herz gewachsenen Figuren zu trennen, aber der Anfang ist das Ende und das Ende ist der Anfang.”

Mehr zum Thema... Dark TV-Sender Netflix
Kurz-URL: qmde.de/118617
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTil Schweiger macht Sat.1 glücklichnächster Artikel«First Dates Hotel» verabschiedet sich solide
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung