Quotennews

RTL: Starke Reichweite für «DSDS», «Hotel Verschmitzt» startet ausbaufähig

von

Aber. Die beste Quote holte am Samstagabend bei RTL einmal mehr «Take Me Out», das im Sandwich zwischen «DSDS» und «Hotel Verschmitzt» zu sehen war.

Aktuelle Durchschnittswerte von «DSDS» 2020

Die 16 bislang gezeigten Casting- und Recallfolgen von «DSDS» erreichten eine durchschnittliche Reichweite von 3,44 Millionen Zuschauern ab drei Jahren. Das ging einher mit guten 11,6 Prozent Marktanteil bei allen und starken 18,5 Prozent beim jungen Publikum. Mit diesen Werten ist «DSDS» etwas schwächer als im Vorjahr unterwegs, damals standen nach Ablauf der gesamten Staffel der 19,4 Prozent der Umworbenen zu Buche.
«Deutschland sucht den Superstar» bleibt für RTL ein riesiger Erfolg, an das Top-Niveau der letzten Staffel wird der 2020er-Jahrgang voraussichtlich aber nicht mehr herankommen (siehe Infobox). Aktuell befindet sich die Castingshow im Auslands-Recall, der in diesem Jahr in Südafrika stattfindet. Für die neusten Geschichten und Gesangseinlagen der Kandidaten interessierten sich am Samstagabend 3,54 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was für RTL mit guten 11,7 Prozent am Gesamtmarkt einherging. Tatsächlich entsprach dies der höchsten Reichweite seit Ende Januar, allein im Vergleich zu Dienstag erkämpfte sich die Castingshow so mehr als 300.000 Zuschauer zurück.

Für die Marktführung beim jungen Publikum reichte es so einmal mehr spielend leicht, 1,35 Millionen 14- bis 49-Jährige brachten der Castingshow in dieser Woche gute 16 Prozent Marktanteil ein. Anders als bei den Reichweiten lief es hier mit 17,5 Prozent zuletzt aber etwas besser. «Take Me Out», das gegen 22.30 Uhr auf Sendung ging, wusste diesen Wert sogar noch auszubauen. Mit 18,8 Prozent der Jüngeren bei 2,53 Millionen Gesamtzuschauern war das Dating-Format auch in dieser Woche ein großer Erfolg für RTL.

Im Anschluss an «Take Me Out» ging es bei RTL mit dem Start in Staffel zwei von «Hotel Verschmitzt – Auf die Ohren, fertig, los!» weiter. Das zweite Ralf-Schmitz-Format im Bunde fiel gegen 23.45 Uhr allerdings auf 1,18 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und durchschnittliche 8,6 Prozent bei allen zurück. Bei den Jüngeren wurde der Senderschnitt mit 13,6 Prozent zwar weiterhin überboten, angesichts des starken Vorlaufs hätte sich RTL für die Erstausstrahlung womöglich aber mehr erhofft.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/116285
Finde ich...
super
schade
76 %
24 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTiefes Mittelmaß: «Alle gegen Einen» landet auf Platz fünf nächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 29. Februar 2020
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Surftipps

Taylor Swift mit Fearless auf Platz 3 der Midweek Charts
"Fearless (Taylor's Version)" könnte Taylor Swifts erfolgreichstes Country-Album in Deutschland werden Um den Re-Release von Fearless wurde in der ... » mehr

Werbung