Quotennews

Gemischtes Bild bei den Silvester-Shows: Pilawa führt insgesamt, Kiwi und Kerner bei den Jungen unschlagbar

von

Viel Musik im Programm hatten Das Erste und das ZDF am letzten Abend des Jahres 2019. Während Jörg Pilawa eine vorab produzierte Show präsentierte, rutschte das ZDF live vom Brandenburger Tor in Berlin rüber ins neue Jahr.

Die ZDF-Shows am Brandenburger Tor

  • «Willkommen 2015»: 3,58, 16,6% / 18%
  • «Willkommen 2016»: 3,63, 17,0% / 17,2%
  • «Willkommen 2017»: 3,21, 14,1% / 15,7%
  • «Willkommen 2018»: 2,98, 13,3% / 14,6%
  • «Willkommen 2019»: 3,04, 13,7% / 14,6%
2015, 2016 und 2019 starteten die Folgen um 21.45 Uhr, 2017 und 2018 schon um 20.15 Uhr
Starke Quoten für das Zweite Deutsche Fernsehen: Auch zu diesem Jahreswechsel war es der Mainzer Sender, der knapp fünf Stunden lang live aus Berlin vom Brandenburger Tor von der größten Silvesterparty des Landes berichtete – auf der großen Bühne standen zahlreiche Musik-Acts – und die Moderatoren Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner. «Willkommen 2020» kam auf 2,99 Millionen Zuschauer und 13,4 Prozent Marktanteil. Die Live-Übertragung lag somit reichweitentechnisch auf dem Niveau der beiden Vorjahre, als 2,98 und 3,04 Millionen Zuschauer gemessen wurden. Interessant aber ist, dass mit diesen Werten an Silvester 2017 und 2018 noch über vierzehneinhalb Prozent Marktanteil möglich waren. In diesem Jahr waren es 1,2 Prozentpunkte weniger; also stieg die TV-Nutzung nun klar an. Bei den Umworbenen kam «Willkommen 2020» übrigens auf 17,2 Prozent.

Gegenüber den beiden Vorjahren verbesserte man sich somit um mehr als zweieinhalb Prozentpunkte. Stärker lief «Willkommen 2015», das am 31. Dezember 2014 startete, genauso gut «Willkommen 2016» ein Jahr später. Jedenfalls lief der Jahreswechsel im Zweiten bei den Jungen stark wie lange nicht. Ab ein Uhr nachts startete dann die «ZDF-Kultnacht» mit alten Musikaufnahmen – 1,44 Millionen Bundesbürger (12,2%) blieben dran.

«Silvesterstadl» / «Silvestershow» Quoten Quickie

  • Silvester 14/15: 3,93 Mio, ,17,8%
  • Silvester 15/16: 2,81 Mio., 13,0%
  • Silvester 16/17: 3,47 Mio., 15,2%
  • Silvester 17/18: 2,89 Mio., 13,2%
  • Silvester 18/19: 3,49 Mio., 16,1%
Jörg Pilawa hingegen verzeichnete gegenüber dem Vorjahr Einbußen. Dennoch sicherte sich seine «Silvester Show» ab 20.15 Uhr 3,28 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und somit das beste Ergebnis aller Programme zum Primetime-Start. 14,6 Prozent Marktanteil wurden insgesamt ermittelt, 5,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Ein Jahr zuvor hingegen erreichte Das Erste mit seiner Silvester-Sause noch 16,1 Prozent Marktanteil und knapp dreieinhalb Millionen Fans, bei den Jungen standen damals sogar 8,9 Prozent Marktanteil auf dem Papier.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114743
Finde ich...
super
schade
64 %
36 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX-Erfolg: Musikdoku über 100 Songs bis in den Abend hinein erfolgreichnächster ArtikelSilvester-Phänomen: Die besten TV-Reichweiten des Tages gibt’s um Mitternacht
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung