TV-News

RTL setzt Duell Rütter vs. Boes auf neuem Sendeplatz fort

von

Der erste Teil holte Ende 2018 wenig berauschende 11,3 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen.

Der Kölner Sender RTL wird seine neue Showidee «Hund vs. Katze - Rütter gegen Boes» im Februar fortsetzen. Die erste Folge der Reihe lief Mitte Dezember an einem Mittwochabend – zur besten Ausstrahlungszeit. Doch mit gerade einmal 11,3 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen wurde kein Quotenfeuerwerk gezündet. Rund zwei Millionen Menschen sahen zu.

Die zweite Ausgabe der Show wird daher etwas später gezeigt. Am Freitag, 22. Februar, beginnt die Folge im Anschluss an «Big Bounce» um 22.15 Uhr. Somit übernehmen Rütter und Boes den Sendeplatz der «Witzearena» von Markus Krebs. Krebs derweil wird in «Hund vs. Katze – Rütter gegen Boes» in Einspielern auftauchen.

Moderiert wird die Show von Ruth Moschner, die als neutrale Instanz die Spielrunden erklärt und kommentiert.

Kurz-URL: qmde.de/106745
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel'Humor erhält in Deutschland besondere Aufmerksamkeit'nächster Artikel«Riverdale»-Ableger in Arbeit
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Surftipps

Curtis Rempel verlässt High Valley
Das Country-Duo High Valley wird Solo-Projekt von Brad Rempel High Valley wurden von den Brüdern Brad Rempel, Curtis Rempel und Bryan Rempel 1997 g... » mehr

Werbung