TV-News

Nach verhaltenen «Sing meinen Song»-Quoten: 2019 soll’s ein Kelly richten

von

Michael Patrick Kelly, gerade auf dem roten Stuhl bei «The Voice of Germany» zu sehen, folgt bei der VOX-Musikershow auf Mark Forster.

Es ist weiterhin ein munteres Wechselspiel zwischen «The Voice of Germany» (ProSiebenSat.1) und «Sing meinen Song» (VOX). Beide Formate kommen von Talpa Germany – die Grenzen beim Personal scheinen hier fließend. Für die sechste Staffel, die VOX im kommenden Jahr zeigt, wurde nun Michael Patrick Kelly als neuer Host vorgestellt. Kelly ist derzeit erstmals aus Coach bei «The Voice of Germany» zu sehen und war im Sommer 2017 „normaler“ Musiker bei «Sing meinen Song». Kelly tritt die Nachfolge von Mark Forster an, dessen diesjährige Staffel deutlich schwächere Quoten hatte als frühere Runden.

Michael Patrick Kelly wird wieder nach Südafrika reisen und hat folgende Künstler mit dabei: den belgischen Singer-Songwriter Milow („Ayo Technology“), die aus Deutschland kommenden Pop-Musiker Wincent Weiss und Johannes Oerding, Jeanette Biedermann und Newcomer Alvaro Soler. Mit Jennifer Haben ist zudem eine außergewöhnliche Künstlerin und Ausnahmesängerin aus dem Metal-Genre dabei.

Da war doch was...

Michael Patrick Kelly ist bis heute «Sing meinen Song»-Rekordhalter. "Seine" Folge 2017 holte bis jetzt ungeschlagene 20 Prozent bei den Umworbenen.
Schon jetzt fiebert Michael Patrick Kelly der neuen Staffel entgegen: "Ich freue mich sehr, auch 2019 ein Teil von «Sing meinen Song» sein zu dürfen. Die Erfahrung in Südafrika 2017 bleibt unvergesslich und ich hatte mir insgeheim gewünscht, irgendwann noch mal dabei zu sein. Ich liebe diese Show, in der es um Musiker und ihre Geschichten und die Stories hinter den Songs geht. Ich freue mich total auf eine internationale Truppe von Artists, die auch sehr unterschiedliche Musik-Genres mitbringen."

Kurz-URL: qmde.de/104998
Finde ich...
super
schade
94 %
6 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRyan Reynolds will mit softer «Deadpool 2»-Fassung Spenden sammelnnächster ArtikelPrimetime-Check: Montag, 5. November 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Surftipps

Ann Doka unterstützt Tebey
Ann Doka spielt Support beim Hamburger Tebey Konzert Die gerade mit den "German Songwriting Awards" und den Akademia Awards ausgezeichnete Bremer ... » mehr

Werbung