Quotencheck

«Columbo»

von   |  1 Kommentar

Wie beliebt ist die kultige Krimiserie am Nachmittag und Vorabend von ZDFneo?

Die ganz großen Quotenerfolge erreicht ZDFneo immer dann, wenn beim Sender ZDF-Krimis oder alte Folgen des Trödelhits «Bares für Rares» laufen. Deutlich weniger mediale Beachtung findet dagegen die Kultserie «Columbo», die ZDFneo immerhin zweimal täglich zeigt: Mittags gegen 13.20 Uhr sowie am Vorabend ab 17.15 Uhr. Im Folgenden schauen wir auf die Einschaltquoten, die die Serie um den gleichnamigen Inspektor Columbo seit Juni erreichte.

Dabei fällt schnell auf, dass die alte Serie (wurde von 1968 bis 1978 produziert) alles andere als ein Rohrkrepierer ist. Am 11. Juni, einem Montagabend, brachte es die am Vorabend gezeigte Folge beispielsweise auf 0,30 Millionen Zuschauer und schöne 2,3 Prozent bei allen. Wahrlich herausragend lief es bei den 14- bis 49-Jährigen, bei denen es sogar zu bärenstarken vier Prozent reichte. Beim Gesamtpublikum wurden die besten Werte unterdessen am 8. Juni eingefahren, als bei 0,32 Millionen Menschen gute 2,5 Prozent zu Buche standen.

Zwar erreichte ZDFneo zuletzt Werte von mehr als drei Prozent beim Gesamtpublikum, allerdings wird der Senderschnitt massiv von der häufig starken Primetime beflügelt. Für Daytime-Verhältnisse dürften solche Ergebnisse für ZDFneo durchaus zufriedenstellend sein. Während der Fußball-WM verzichtete ZDFneo auf die Serie, stattdessen zeigte der Sender zwischen dem 14. Juni und dem 6. Juni alte Folgen von «Die Rettungsflieger».

Weiter ging es für die US-Serie ab Anfang Juli, als für «Columbo» allerdings schwächere Werte als zuletzt zu Buche standen. Im Schnitt reichte es zu verhältnismäßig dürftigen 1,8 Prozent. Überhaupt brachte es die Serie in diesem Monat nur einmal über die Marke von 0,3 Millionen Zuschauern, im schlechtesten Fall standen nur 0,17 Millionen Krimifans zu Buche. Bei den Jüngeren fielen die Quoten teils in den tiefroten Bereich ab, beim Gesamtpublikum reichte es immer noch zu mindestens 1,3 Prozent - und häufig eben auch mehr.

In der ersten Augusthälfte sicherte sich «Columbo» wieder freundlichere Werte. 0,26 Millionen Zuschauer ab drei Jahren konnten durchschnittlich verbucht werden, die mit einem Marktanteil von 2,2 Prozent beim Gesamtpublikum einhergingen. Dass der Großteil der Zuschauer dabei älteren Semesters gewesen sein dürfte, beweist ein Blick auf die 14- bis 49-Jährigen, die im Schnitt nur zu 0,04 Millionen vertreten waren. Bei ihnen kletterte der Marktanteil auf 1,5 Prozent, was allerdings auch kein schlechtes Ergebnis ist. Zum Vergleich: Im Mai 2018 erreichte ZDFneo in dieser Altersgruppe einen Mittelwert von rund 1,7 Prozent.

Unterm Strich erreichte «Columbo» in den letzten Wochen einen durchschnittlichen Marktanteil von genau zwei Prozent beim Gesamtpublikum, wobei dieser Wert vom schwachen Juli ein wenig nach unten gedrückt wird. Dabei holen die nachmittags gezeigten Folgen zwar etwas niedrigere Reichweiten als am Vorabend (was in der Natur der Sache liegt), aus Quotensicht stehen sie den nach 17 Uhr gezeigten Episoden aber in keiner Weise nach. 0,23 Millionen Gesamtzuschauer sind für ZDFneo-Verhältnisse ein durchaus zufriedenstellender Wert - zumal es auch bei den Jüngeren mit 1,4 Prozent den Sommer über annehmbar lief. «Columbo»-Fans dürfen also ziemlich sicher davon ausgehen, dass ihre Lieblingsserie auch in Zukunft einen Platz bei ZDFneo finden wird.

Kurz-URL: qmde.de/103260
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel„Zwei Volltreffer“ – RTL-Sportchef zieht Formel1-Bilanznächster ArtikelOpen: Universal TV eröffnet den «Superstore»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
magister wigbold
25.08.2018 18:26 Uhr 1
„Columbo“ ist ein Klassiker und läuft berechtigt in Endlosschleife. :wink:

Die hohe Kunst des Drehbuchschreibens: Der Täter ist bekannt. Man zieht die Spannung lediglich aus der Täterüberführung. Wechselspiel: Langweiler, aber auch starke, exzellent konstruierte und witzige Folgen. Die alten Folgen aber sind grundsätzlich immer auch eine Zeitreise in die GOLDENEN Siebziger. Golden? Das kann man als 67'er Baujahr – Höhepunkt der menschlichen Evolution, nach uns ging's wieder bergab - mit Fug und Recht behaupten. :mrgreen:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Blanco Brown mit neuer Single
Der Schöpfer des "TrailerTrap" meldet sich mit neuer Musik zurück Die neue Single von Blanco Brown ist sein erster Schritt zurück in das Musikgesch... » mehr

Surftipps

Blanco Brown mit neuer Single
Der Schöpfer des "TrailerTrap" meldet sich mit neuer Musik zurück Die neue Single von Blanco Brown ist sein erster Schritt zurück in das Musikgesch... » mehr

Werbung