TV-News

Mit Christoph Maria Herbst: Amazon produziert französische Comedyserie

von

Das nennt sich internationales Denken: Unter dem Titel «Germanized» entsteht für den US-Konzern Amazon eine französische Comedyserie mit Christoph Maria Herbst und Sylvie Testud.

«Germanized» ist eine einzigartige Produktion mit herausragenden kreativen Köpfen vor und hinter der Kamera. Wir freuen uns, gemeinsam mit Telfrance die erste Originalserie für zwei innovative Video-Streaming-Services – die Deutsche Telekom und Prime Video Frankreich - zu produzieren.
Jan S. Kaiser, Geschäftsführer von Bavaria Fiction
Mit «Germanized» entsteht zwar die erste französische Eigenproduktion für den Streamingdienst Amazon Prime, doch hinter dem hierzulande mit einem englischen Titel bedachten Format verbirgt sich eine Grenzen sprengende Gemeinschaftsarbeit: Die auf dem französischen Markt «Deutsch-Les-Landes» betitelte Comedyserie ist eine Prime-Video-Koproduktion mit Bavaria Fiction, Newen und Deutsche Telekom, die in zehn halbstündigen Episoden unter anderem die Schauspieltalente von «Stromberg»-Star Christoph Maria Herbst, Roxane Duran («Das weiße Band»), Marie-Anne Chazel («Die Besucher») und Sylvie Testud («La Vie En Rose» , «Jenseits der Stille») vorführt.

Während die Serie in Frankreich als Amazon-Original veröffentlicht wird, übernimmt die Deutsche Telekom via EntertainTV Serien den Vertrieb in der Bundesrepublik. Drehstart ist im April in Bordeaux und Umgebung, die Veröffentlichung des Formats ist noch für dieses Jahr anvisiert.

Zu den für die Serie verantwortlichen Regietalenten zählt Denis Dercourt («Das Mädchen, das die Seiten umblättert»), erdacht wurde das Format von den «Willkommen bei den Sch'tis»-Machern Alexandre Carlot & Franck Magnier sowie von «heute-show»-Kopf Thomas Rogel. Als Chefautoren fungieren Charlot und Magnier sowie Peter Güde, der ebenfalls als Producer an der Serie tätig ist und unter anderem «Mord mit Aussicht»  und «Stromberg»  produziert hat. Produzenten sind Moritz Polter und Oliver Vogel von Bavaria Fiction und Sandra Ouaiss im Auftrag von Newen. Als Telekom-Titel wurde die Serie bereits im Herbst 2017 angekündigt, dass sich Amazon an dem Format beteiligt, wurde erst jetzt öffentlich gemacht.

Und darum dreht sich die Serie: Der wunderschöne französische Küstenort namens Ustarrezpetu hat den wirtschaftlichen Anschluss verpasst und ist mit seinen rund 1.800 Einwohnern alles andere als der Hotspot der Region. Schlimmer noch: Bürgermeisterin Martine hat das Dorf endgültig in den Ruin getrieben, sodass nur noch ein Ausverkauf vor der Pleite retten kann. Da kommt der Chef eines bayrischen Automobil-Produktdesign-Unternehmens her und übernimmt das Dorf, weil er dort keine Unternehmenssteuern zahlen muss ...

Kurz-URL: qmde.de/99044
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Blockbustaz»: ZDFneo steigt im März wieder in Eko Freshs Hood abnächster ArtikelAlles paletti in weiß
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Johannes Brandl
RT @FKAustriaWien: Liebes @SkySportDE-Team. Primäres Ziel ist die Top-3. Aber gleich danach kommt: Deutschland retten. Versprochen! ???? h?
Thomas Kuhnert
RT @SkyDeutschland: Über 100.000 Stimmen geben Sky Experte @LMatthaeus10 recht: Nach der Pleite von Amsterdam finden die fünf Forderungen d?
Werbung
Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung