Quotennews

SAMSTAG: «Friesland» schlägt starke «Schlagerchampions»

von

Nicht nur das Abendprogramm überzeugte am Samstag bei den Öffentlich-Rechtlichen. Gefragt waren vor allem der Biathlon aus Ruhpolding und die Handball-EM.

Für «Friesland»  hielt der vergangene Samstag eine kleine Überraschung parat. Die Krimireihe im ZDF feierte mit 6,91 Millionen Zuschauern nicht nur den Tagessieg, sondern auch die zweithöchste Reichweite ihrer Geschichte. Nur die Folge vom 25. Februar 2017 lockte noch mehr Zuschauer an – damals weit über sieben Millionen. Die «Schlagerchampions» im Ersten waren gegen diese Konkurrenz weitgehend machtlos, allerdings überzeugte die Show 5,89 Millionen Zuschauer und durfte sich über gute 19,7 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum freuen. Dank der längeren Sendezeit war der Abstand zum ZDF-Krimi nicht ganz so groß: «Friesland» verbuchte mit anterhalb Stunden Laufzeit 21,1 Prozent Marktanteil.

Bei den 14- bis 49-Jährigen schlug sich der ZDF-Krimi mit 11,8 Prozent ebenfalls besser als die Schlager-Konkurrenz. Mit 1,18 Millionen Zuschauern gelang «Friesland» sogar der dritte Platz im Primetime-Ranking – nur «DSDS» und «Harry Potter» waren bei den Jüngeren am Samstagabend beliebter. Doch die «Schlagerchampions» waren bei weitem kein Rentnerprogramm: 0,84 Millionen 14- bis 49-Jährige entschieden sich für die Show im Ersten, was gute 8,9 Prozent Marktanteil zur Folge hatte.

Was sich am vergangenen Samstag ebenfalls großer Beliebtheit erfreute: der Sport. Der Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde brachte der «Sportschau»  im Ersten 5,18 Millionen Zuschauer sowie 20,2 Prozent Marktanteil ein. Für den Wintersport war am Nachmittag das ZDF zuständig – und mit dem Biathlon-Weltcup aus Ruhpolding war den Zuschauern auch einiges geboten. Den Staffelsieg der Damen verfolgten insgesamt 5,37 Millionen Zuschauer bzw. 33,7 Prozent der Fernsehenden. Bei den Jüngeren standen ebenfalls hervorragende 22,8 Prozent Marktanteil zu Buche, da 0,99 Millionen 14- bis 49-Jährige einschalteten. Doch auch die anderen Disziplinen schlugen sich gut: die Zusammenfassung des Langlaufs überzeugte zuvor bis zu 3,35 Millionen Zuschauer, Nordische Kombination und Skifliegen erreichten jeweils 3,84 Millionen Interessenten.

Und auch der Auftakt der deutschen Nationalmannschaft in die Handball-EM war äußerst beliebt. 3,60 Millionen schalteten ab 17.15 Uhr ein, um den souveränen Sieg des Teams gegen Montenegro zu sehen – 17,2 Prozent Marktanteil waren die Folge.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/98495
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSAMSTAG: 3. Folge «DSDS» übertrumpft Staffelauftaktnächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 13. Januar 2018
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Für @MoSalah wird es eng mit der WM-Teilnahme! #SkyCL #UCL #ssnhd https://t.co/miAFK84zcx
Werbung
Werbung

Surftipps

Clint Black Album Looking for Christmas wird zum Musical
San Diego kann sich zum Weihnachten auf das Musical "Looking for Christmas" freuen. Während man sich zurzeit eher auf den Hochsommer vorbereitet, l... » mehr

Werbung