Quotennews

«San Andreas» schlägt die Marvel-Helden

von   |  4 Kommentare

ProSieben darf mit seiner Primetime mehr als zufrieden sein. Bei RTL mussten die Avengers derweil kleine Brötchen backen.

Eine tolle Free-TV-Premiere legte «San Andreas»  am Sonntagabend bei ProSieben hin. Der Katastrophenfilm landete mit starken 13,8 Prozent Marktanteil nur hinter «The Voice» und dem «Tatort» «Avengers: Age of Ultron»  ließ man klar hinter sich. Der Superheldenfilm verzeichnete für RTL-Verhältnisse nur passable 12,7 Prozent in der Zielgruppe. Während sich 1,65 Millionen 14- bis 49-Jährige für den Actionfilm mit Dwayne Johnson interessierten, kamen 1,46 Millionen zusammen, um den Marvel-Streifen in Wiederholung zu sehen.

Auch beim Gesamtpublikum war «San Andreas» dem RTL-Konkurrenten überlegen. 2,79 Millionen Zuschauer waren insgesamt mit von der Partie, womit sehr gute 8,3 Prozent Marktanteil einhergingen. «Avengers: Age of Ultron» generierte derweil 2,31 Millionen und 7,1 Prozent.

Die Daytime-Bilanz der Kölner liest sich etwas angenehmer, auch wenn der Saisonabschluss in der Formel 1 im vergangenen Jahr aufgrund der Spannung bis zum letzten Rennen und dem Weltmeistertitel von Nico Rosberg deutlich gefragter war. 3,58 Millionen sahen den Großen Preis von Abu Dhabi, was 19,3 bzw. 16,7 Prozent Marktanteil zur Folge hatte. «Schwiegertochter gesucht»  erzielte am Abend mit 14,9 Prozent in der Zielgruppe den höchsten Wert seit einigen Wochen und überzeugte insgesamt 3,64 Millionen Zuschauer.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/97366
Finde ich...
super
schade
86 %
14 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«LUKE!» zeigt sich unbeeindruckt von «The Voice»-Tiefnächster Artikel«Sally backt» poliert den VOX-Nachmittag etwas auf
Es gibt 4 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
27.11.2017 11:18 Uhr 1
Das wundert mich nun doch! Wobei ich nicht an die qualität der Filme zweifele, sondern eher an der Unterhaltsamkeit von Pro7 die bei Filmen und Shows jede 15 Minuten Werbung bringen. Da macht noch nicht mal RTL und stört den Filmgenuss schon sehr. Das ist auch der Grund warum die Shows dort immer so lange dauern, da nach soviel Werbung die immer ca. 7 Minuten dauert, ganz schön was zusammen kommt. Es nervt aber schon sehr.
Vittel
27.11.2017 11:29 Uhr 2
Die Mehrheit der Menschen ist halt sehr leidensfähig und auch recht träge.



Übers Wochenende gab es mehrere VOD Deals, bei Amazon und google play z.B. Top aktuelle Filme wie Fluch der Karibik 5, Guardians of the Galaxy 2, Alien Covenant, usw. für 99 Cent.



Das bekommen nicht alle mit, viele trauen dem #Neuland nicht und es gibt leider auch eine Menge Menschen, die sich nicht mal 99 Cent für einen Film leisten können. Diese sind natürlich weiterhin dem Werbe-TV ausgeliefert.
Sentinel2003
27.11.2017 17:25 Uhr 3
Es gibt schon seht längerer Zeit diesen Freitag bei Amazon, wo man für 0,99 einen Film ausleihen kann! Wozu soll ich das aber machen, wenn ich in der Prime Mitgliedschaft reichlich Filme drin habe...
Vittel
27.11.2017 18:22 Uhr 4
@Sentinel



Die Frage lautet eher: Warum solltest Du Dir einen bis zur Unkenntlichkeit werbeverseuchten Film auf Pro7 ansehen, wenn Du in Deiner Prime Mitgliedschaft Filme ohne Werbeunterbrechung und "Jugendfrei Schnitten" sehen kannst?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung