Quotennews

Krasser Misserfolg: «So auf Erden» kommt nicht mal auf zwei Millionen

von

Das Erste-Film erleidet am Mittwochabend eine Schlappe. Deutlich besser lief es da schon für Rudi Cerne und seinen ZDF-Fahndungsklassiker.

Das sind Werte, die Das Erste zur Primetime eigentlich nicht gewohnt ist. Der Film «So auf Erden»  wurde vom Publikum massiv abgestraft. Ab 20.15 Uhr kam der 90-Minüter auf gerade einmal 1,92 Millionen Seher insgesamt. Bei den Zuschauern ab drei Jahren wurde somit ein deutlich unterdurchschnittlicher Marktanteil in Höhe von 6,5 Prozent eingefahren. Zum Vergleich: Die direkt davor gesendete «Tagesschau»  hatte mit 4,96 Millionen und 17,4 Prozent zu punkten gewusst.

Während «So auf Erden» bei allen Zuschauern also klar durchfiel, sah es bei den 14- bis 49-Jährigen gar nicht so schlecht aus. Die hier gemessenen 5,6 Prozent bewegten sich immerhin auf Höhe des Senderschnitts. Nach dem Film lief «Plusminus» , das noch 6,4 Prozent Marktanteil insgesamt und 4,6 Prozent bei den Jungen zu Stande brachte. Die Reichweite im Gesamtmarkt sank leicht auf 1,73 Millionen.

Mehr Erfolg hatte das ZDF, das am Mittwoch erneut auf Rudi Cerne setzte. Er moderierte diesmal «Aktenzeichen XY-Spezial: Vorsicht, Betrug!». 5,91 Millionen Zuschauer bescherten dem Special herausragende 20,1 Prozent. Das war somit die beste Quote seit Ende 2015. Gegenüber der vergangenen Betrugs-Sendung, die Ende Oktober 2016 lief, legte man um mehr als eine Million Zuschauer gesamt und um mehr als zwei Prozentpunkte zu.

Auch bei den Jungen lief der ZDF-Klassiker richtig stark. 13,4 Prozent Marktanteil wurden hier generiert. Dem Mainzer Sender war bei den Jungen also ebenfalls die Marktführung vergönnt. Zuletzt lief die Cerne-Sendung im Mai dieses Jahres stärker.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96257
Finde ich...
super
schade
48 %
52 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Mittwoch, 4. Oktober 2017nächster Artikel«Bares für Rares»: Schwach wie lange nicht mehr
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

UEFA Champions League: Konferenz

Heute • 19:00 Uhr • Sky Sport 1 HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Aline v. Drateln
#MeToo und dabei müssen wir davon ausgehen, daß es am häufigsten diejenigen trifft, die kein Handy haben und es twittern können.
Werbung
Werbung

Surftipps

Vor 50 Jahren: Dolly Parton ersetzt Norma Jean in der Porter Wagoner Show
Vor einem halben Jahrhundert wurde Dolly Parton zum festen Bestandteil der legendären "The Porter Wagoner Show". Sie hat ein bewegtes Leben, diese ... » mehr

Werbung