Primetime-Check

Donnerstag, 29. Juni 2017

von

Punktete ein Sender gegen den Confed-Cup im Ersten? Wie schlug sich «Global Gladiators» bei ProSieben?

Das Confed-Halbfinale zwischen Deutschland und Mexiko erreichte am Donnerstag im Ersten 11,37 Millionen Fernsehzuschauer, sodass ein stattlicher Marktanteil von 37,0 Prozent erreicht wurde. Beim jungen Publikum verzeichnete Das Erste 3,20 Millionen Zuseher sowie 32,5 Prozent Marktanteil. Die acht-minütige «Tagesschau» kam in der Halbzeit auf 10,12 Millionen Zuseher, der Marktanteil lag bei 32,4 Prozent. Beim jungen Publikum wurden 29,3 Prozent Marktanteil gemessen.

Das ZDF setzte auf «Das Traumschiff», welches 3,60 Millionen Zuseher einfuhr und auf 11,5 Prozent Marktanteil kam. Mit dem «heute-journal» verbesserte sich die Reichweite auf 3,81 Millionen, der Marktanteil legte auf 13,4 Prozent zu. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen ging es aufwärts, hier verbesserte sich der Marktanteil von 5,2 auf 6,0 Prozent.

Bei RTL startete man mit «Der Lehrer», jedoch kamen die Reruns nur auf 1,39 sowie 1,45 Millionen Zuseher, bei den Werberelevanten musste man sich mit 9,2 und 9,4 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Bei Sat.1 lief es mit «Criminal Minds: Beyond Borders» ebenfalls nicht gut. Nur 1,80 Millionen Menschen wollten sich die Geschichte anschauen, die bei den Umworbenen nur auf 7,4 Prozent Marktanteil kam. Mit zwei alten Folgen «Criminal Minds» fuhr Sat.1 im Anschluss noch 6,1 sowie 9,9 Prozent Marktanteil ein.

Bei ProSieben erreichte «Global Gladiators» nur noch 1,16 Millionen Fernsehzuschauer, in der Zielgruppe fiel man auf enttäuschende 6,1 Prozent. Danach kam «red.» noch auf 7,8 Prozent bei den Umworbenen. Bei RTL II versuchte man sich an «Frauentausch», jedoch schalteten nur jeweils 0,58 Millionen Menschen die Doppelfolge ein. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen fuhr man 4,1 und 5,5 Prozent Marktanteil ein.

«50 erste Dates» und «Leg dich nicht mit Zohan an» brachten kabel eins 0,54 und 0,80 Millionen Zuschauer, die Zielgruppen-Marktanteile könnten mit 3,0 und 7,1 Prozent nicht verschiedener sein. Unterdessen setzte VOX auf «Ich – Einfach unverbesserlich» und «Kick-Ass», die beiden Filme holten 1,15 sowie 0,66 Millionen Zuschauer. Bei den 14- bis 49-Jährigen generierte der Sender 7,9 sowie 7,8 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/94125
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFlop: «Volksvertreter» mit schlechtem neo-Startnächster ArtikelVerdoppelt: Mega-Start für Dramedy «Schmidt» bei RTL
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung