Quotennews

«2 Broke Girls» und «The Big Bang Theory» legen zu

von   |  2 Kommentare

Problemlos sicherte sich «The Big Bang Theory» die Marktführung bei den Umworbenen. Später durfte sich dann auch noch «2 Broke Girls» über gestiegenes Interesse freuen.

Die Quoten der neuen Sitcom-Episoden:

  • «The Big Bang Theory»: 16,9%
  • «2 Broke Girls»: 10,3%
  • «New Girl»: 10,6%
Marktanteil 14-49 (30.01.2017)
Mit «Lethal Weapon»  bei Sat.1 hatte Montags-Platzhirsch «The Big Bang Theory»  in dieser Woche einen neuen ernstzunehmenden Gegner – zumindest auf dem Papier. Während die neue Serie beim Schwestersender elf Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe einfuhr, kam die Sitcom bei ProSieben mit ihrer neuesten Folge auf starke 17,6 Prozent. Damit fuhr die Nerd-WG bessere Werte als noch in der Vorwoche ein: sieben Tage zuvor standen 16,9 Prozent Marktanteil zu Buche. «The Big Bang Theory» erreichte genauso viele Zuschauer wie «Lethal Weapon»: 2,60 Millionen.

Die anschließende Folge generierte gute 13,6 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum und konnte 1,99 Millionen Zuschauer halten. Danach erzielten die beiden Wiederholungen noch 12,7 und 13,9 Prozent. Im Anschluss konnte dann vor allem «2 Broke Girls»  überzeugen: die Sitcom, die in der vergangenen Woche noch recht verhalten in ihre sechste Staffel startete, erzielte gute 12,2 und 11,6 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. 1,25 und 0,99 Millionen blieben noch an den Fernsehgeräten.

Ganz im Gegensatz dazu tat sich die neue Folge «New Girl»  zu später Stunde schwerer als noch sieben Tage zuvor. Für die zweite Episode der fünften Season standen schlechtere 9,3 Prozent auf dem Papier – in der Vorwoche durfte die Sitcom noch einen zweistelligen Wert verzeichnen. Nur noch 660.000 waren nach 23 Uhr mit von der Partie – in der vergangenen Woche waren es zum Staffelauftakt 700.000.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91071
Finde ich...
super
schade
79 %
21 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSuperBowl rockt die Nacht, bleibt aber schwächer als 2016nächster ArtikelTagessieg-Sieg für ZDF-Krimi «Neben der Spur»
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
tommy.sträubchen
07.02.2017 10:16 Uhr 1
Bin gespannt wann Pro7 die Daytime Folgen wieder streicht oder ändert denn the middle bringt meist tolle Werte (traue ihr sogar ein Nachmittagsslot Mo-Fr zu)Mike and Molly läuft zumindest ok...aber How I met your mother und New Girl haben teils deutlich einstellige Werte...ich glaub HIMYM brauch dringend Pause und New Girl ein anderen Vorlauf...
profizocker
07.02.2017 14:22 Uhr 2
Anfang März wird Pro7 seine Daytime wieder ändern. The Middle läuft dann tatsächlich nachmittags. ;-)

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung