Quotennews

«The Voice»-Quoten sinken auf Jahres-Tiefstwert

von   |  1 Kommentar

Dennoch: Sat.1 darf mit der Musikshow weiterhin zufrieden sein. Und auch «Luke» erholte sich nach schwächerer Vorwoche.

Mit nur noch 3,39 Millionen Zuschauern ab drei Jahren musste die nächste Ausgabe von «The Voice of Germany»  Federn lassen. Das überrascht auch vor dem Hintergrund, dass die Donnerstags-Ausgabe bei ProSieben noch ein richtig starkes Ergebnis eingefahren hatte. Damals kam die Musikshow aus dem Hause Talpa auf 19,5 Prozent Marktanteil. 1,97 Millionen 14- bis 49-Jährigen waren für diesen sehr guten Wert nötig, am Sonntag in Sat.1 schauten nun 1,94 Millionen Umworbene zu. Heißt: An Reichweite gab die Sendung fast nichts ab, nur wegen der deutlich höheren Fernsehnutzung am Sonntag sank der Marktanteil ziemlich deutlich. Sat.1 musste sich mit für Senderverhältnisse immer noch starken 14,9 Prozent begnügen.

Spaß hatte der Münchner Sender sicherlich auch an «Luke! Die Woche und ich» , das ab 22.30 Uhr noch 11,4 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen auf die Uhr brachte. In der Woche zuvor war die Brainpool-Sendung erstmals in den einstelligen Bereich gefallen. Davon hat sich Luke Mockridge schnell wieder erholt. 1,45 Millionen Leute schauten zu.

Nicht von Erfolg gekrönt war derweil «Andreas Gabalier – MTV Unplugged» , das ab 23.30 Uhr noch 0,65 Millionen Leute ab drei Jahren sehen wollten. Mit 6,9 Prozent war der Konzertmitschnitt wahrlich kein Publikumsmagnet.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89627
Finde ich...
super
schade
67 %
33 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZum Staffelfinale: «Grill den Henssler» schnüffelt wieder an der Zweistelligkeitnächster Artikel«Hobbit» schlägt «Die Bestimmung» ganz knapp
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Gnutzhasi
28.11.2016 10:24 Uhr 1
Und zwar mit Recht ! An Langweiligkeit nicht zu überbieten ! Allerdings sieht man gut, dass das Format bei starker Konkurrenz auch Schwächen zeigt !

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung