Primetime-Check

Sonntag, 21. August 2016

von

Der «Tatort» ist mit großartigen Einschaltquoten zurück. VOX punktet mit «Promi Shopping Queen».

Der «Tatort» ist mit neuen Folgen zurück und sicherte sich zum Auftakt den Tagessieg. 9,74 Millionen Zuschauer verfolgten "Durchgedreht", was zu fabelhaften 29,4 Prozent Marktanteil führte. Bei den jungen Zuschauern waren 20,3 Prozent mit von der Partie, «Inspector Mathias» kam im Anschluss jedoch nur auf 7,2 Prozent. 3,29 Millionen Zuschauer, das entsprach 13,3 Prozent Marktanteil, sahen insgesamt zu.

Den Olympischen Spielen ging am Sonntagabend etwas die Puste aus. Um 20.45 Uhr erreichte Basketball zwischen Serbien und den USA nur 2,85 Millionen Zuschauer, was 9,1 Prozent Marktanteil bedeutete. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 8,7 Prozent Marktanteil ein. Das «heute-journal» brachte es dann auf 5,69 Millionen und 18,9 Prozent, mit 14,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen kann man mehr als zufrieden sein.

ProSieben schnappte sich mit «Ender's Game» 2,77 Millionen Zuschauer, bei den Werberelevanten fuhr man starke 14,4 Prozent Marktanteil ein. Mit «Conjuring - Die Heimsuchung» sank um 22.30 Uhr das Interesse auf 1,04 Millionen Zuschauer sowie 11,8 Prozent in der Zielgruppe. Bei RTL holte «Dark Shadows» 2,01 Millionen Zuschauer sowie passable 12,1 Prozent bei den jungen Leuten. «Spiegel TV» überraschte mit starken elf Prozent bei insgesamt 1,37 Millionen Zuschauern.

Ebenfalls auf der Gewinnerstraße war VOX: «Promi Shopping Queen» erreichte 1,35 Millionen Zuschauer und 7,3 Prozent bei den jungen Leuten. Bei kabel eins fuhr «Zwischen Meer und Maloche - Arbeiten, wo andere Urlaub machen» lediglich 3,7 Prozent ein. 0,80 Millionen Zuschauer interessierten sich dafür. Bei RTL II holten die Filme «Für immer Single?» und «Männer sind Schweine» 0,72 sowie 0,32 Millionen Zuseher, mit 4,7 und 2,8 Prozent Marktanteil fuhr man unterdurchschnittliche Werte ein.

Einmal mehr kam Sat.1 mit seinem Krimisonntag nicht auf die Beine: «Navy CIS» brachte 1,85 Millionen Zuschauer und 7,1 Prozent in der Zielgruppe. Danach kam der Ableger «Navy CIS: L.A.» auf 2,08 Millionen und 8,1 Prozent. Schließlich sorgte «Scorpion» noch für 1,50 Millionen Zuschauer sowie 7,5 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/87605
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKretschmer holt mit seinen Promis die zweitbeste Primetime-Quote des Jahresnächster ArtikelTele 5 punktet mit «Gib dem Affen Zucker»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stephan Schäuble
Dozenten-Leben: Im Auftrag der Wissenschaft - mit meinem Uni-Kurs ?Ressortjournalismus Sport? beim Testspiel des? https://t.co/XS7QLSlGjS
Sky Sport Austria
Marach/Pavic verlieren drittes Gruppenspiel bei Finals! #ATPFinals https://t.co/mH00yfDtgG
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung