TV-News

Pink bleibt nun im Schrank

von   |  3 Kommentare

Ilka Bessin lässt ihren pinken Ganzkörperanzug im Schrank. Man dürfe eine Figur nicht totspielen. Eine Fortsetzung ihres Engagements bei «Promi Big Brother» steht somit infrage.

Überraschung aus der Comedy-Szene: Ilka Bessin, besser bekannt als Cindy aus Marzahn, einst großer Star des RTL-Comedy-Himmels, hängt ihren rosa Anzug an den Nagel. In einem Interview mit dem Spiegel erklärte sie, man dürfe eine solche Rolle “nicht totspielen.” Bessin weiter: “Wenn man sich elf Jahre lang Abend für Abend eine Perücke aufsetzt und einen pinkfarbenen Jogginganzug anzieht, muss man aufpassen, dass die Leute nicht irgendwann sagen: Boah, ich kann den Scheiß nicht mehr sehen. So weit soll es nicht kommen."

Ab 2009 hatte Cindy eine regelmäßige RTL-Show - «Cindy aus Marzahn und die jungen Wilden», die regelmäßig mehr als 20 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe hatte. Es begann ein fast kometenhafter Aufstieg; 2012 war sie gar als Co-Moderatorin von «Wetten, dass..?» im Gespräch. 2013 wechselte sie aber zu Sat.1, wo sich ihre Erwartungen allerdings nicht erfüllt haben dürften. Zwar war sie Co-Moderatorin von «Promi Big Brother» und ihre Sitcom «Bezaubernde Cindy» holte klar überdurchschnittliche Quoten (um die 13% im Schnitt), allerdings nach starkem «The Voice»-Vorlauf.

Auch ihr «Pink is bjutiful» lief stark, aber nicht herausragend. Vergangenen Herbst landete sie dann mit «Schwarz rot pink»’s zweiter Staffel auch einen TV-Flop. Künftig will Bessin Mode für Übergewichtige machen - Auftritte bei der nächsten «Promi Big Brother»-Staffel sind somit also eher unwahrscheinlich.

Kurz-URL: qmde.de/86578
Finde ich...
super
schade
46 %
54 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDoppel-B: «Big Bang» und «Big Brother» mit Topquotennächster ArtikelWetten immer sicher platzieren und von guten Quoten profitieren
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Burpie
03.07.2016 11:15 Uhr 1
Wundert mich, dass sie nicht schon viel eher ans Aufhören gedacht hat. Die Figur "Cindy" hatte doch von Anfang an eine absehbare Halbwertzeit...
Sentinel2003
03.07.2016 11:28 Uhr 2




Nicht wirklich....wie soll man den selbst wissen, das nach 10 Jahren die Luft mal so eben völlig raus ist...??
baumarktpflanze
03.07.2016 18:15 Uhr 3
Das Zitat bei Quotenmeter ist nicht ganz vollständig: Bessin sagt im Interview außerdem:




Das ist ein ziemlich guter Grund. Die Grenzen von Kabarett und Comedy vermischen sich da immer mehr.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung