Quotennews

Wales vs. Belgien: Wunder von Lille mit Topquoten

von

Die Waliser stehen im Halbfinale der EM. Mit dem Überraschungssieg gegen Belgien fuhr Wales Topquoten ein. Das erste Viertelfinale war jedoch stärker.

EM-Viertelfinals

  • Polen - Portugal 3:5 n.E. (Das Erste)
  • Wales - Belgien 3:1 (ZDF)
  • Deutschland - Italien (02.07 Das Erste)
  • Frankreich - Island (03.07 ZDF)
Wer hätte es vor ein paar Wochen noch gedacht: ausgerechnet das kleine Wales ist das letzte verbliebene Team aus Großbritannien – die Nordiren mussten sich bereits im Achtelfinale gegen das Team rund um Superstar Gareth Bale geschlagen geben, die Engländer haben gegen Island die wohl größte Schmach ihrer fußballerischen Geschichte erlebt. Im Viertelfinale der Europameisterschaft wartete nun einer der ganz großen Favoriten des Turniers, der nach einer etwas holprigen Vorrunde im Achtelfinale gegen Ungarn gezeigt hat, dass mit ihm zu rechnen ist: Belgien. Doch der Weltranglisten-Zweite scheiterte und verlor mit 1:3. Nun sind die Waliser sogar unter den vier besten Mannschaften der Euro 2016.

Diesen Showdown der kleineren Fußballnationen wollten sich 14,42 Millionen Menschen nicht entgehen lassen. Beim Gesamtpublikum übersprang die Übertragung im ZDF mit 49,1 Prozent Marktanteil im Gegensatz zur ersten Viertelfinalpartie nicht die 50-Prozent-Marke. Wales vs. Belgien war bisher die viertbeliebteste Fußballübertragung der EM ohne deutsche Beteiligung – hinter dem ersten Viertelfinale, dem Auftaktspiel sowie der Partie England vs. Island. 5,45 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, womit die Partie 51,1 Prozent einsackte. Bereits zum achten Mal während dieses Turniers gelang es einem Match somit, die 50-Prozent-Hürde bei den 14- bis 49-Jährigen zu überspringen.

Die Vorberichterstattung kam im ZDF zwischen 20.15 und 21.00 Uhr auf 4,50 Millionen Zuschauer sowie 18,0 Prozent Marktanteil. In der Halbzeitpause blieben 14,06 für das «heute-journal» sowie 11,42 Millionen für die Zwischenanalyse vor den Fernsehbildschirmen, während nach der Partie 8,96 Millionen beim ZDF blieben (39,6%).

Mehr zum Thema... TV-Sender ZDF heute-journal
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/86580
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWetten immer sicher platzieren und von guten Quoten profitierennächster ArtikelGegen die EM kommt selbst Schimanski nicht an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung