Primetime-Check

Sonntag, 8. Mai 2016

von

Welche Sendungen hatten am Sonntag den Hauch einer Chance gegen den «Tatort» aus Münster?

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 57,9%
  • 14-49: 62,6%
Dieser Sonntag brachte zwar keinen neuen Reichweitenrekord für die «Tatort»-Ermittler aus Münster, aber ohne jede Frage den Tagessieg: 12,69 Millionen Menschen sahen ab 20.15 Uhr den Neunzigminüter, darunter befanden sich 4,03 Millionen 14- bis 49-Jährige. Herausragende 37,1 und 31,9 Prozent Marktanteil wurden so generiert. «Anne Will» kam im Anschluss auf 4,21 Millionen Politinteressierte ab drei Jahren und auf tolle 15,3 Prozent respektive sehr gute 7,3 Prozent Marktanteil. Die Reichweite bei den Jüngeren belief sich auf 0,75 Millionen. Das ZDF wiederum sprach 3,90 Millionen «Dora Heldt»-Freunde an, was ab 20.15 Uhr in leicht unterdurchschnittliche 11,4 Prozent mündete. Die 14- bis 49-Jährigen waren zu mäßigen 5,1 Prozent an Bord. Das «heute-journal» kletterte danach auf sehr gute 16,1 Prozent und tolle 9,4 Prozent. «Sebastian Bergman» erreichte daraufhin solide 12,6 und 6,1 Prozent.

RTL wiederum fiel mit «Voll abgezockt» auf die Nase: Nur 1,54 Millionen TV-Nutzer bedeuteten magere 4,8 Prozent Sehbeteiligung, bei den Umworbenen wurden schwache 8,3 Prozent erreicht. «Spiegel TV» lief danach mit 6,0 und 8,4 Prozent unwesentlich besser. VOX derweil punktete mit «Grill den Henssler»: Tolle 2,05 Millionen Interessenten bedeuteten 7,2 Prozent Marktanteil insgesamt, 1,02 Millionen Jüngere führten zu 9,6 Prozent.

ProSieben hingegen sicherte sich die Aufmerksamkeit von 2,08 Millionen Filmfreunden: «Die Tribute von Panem – The Hunger Games» wurde erneut ausgestrahlt und ergatterte dieses Mal sehr gute 13,8 Prozent bei den Werberelevanten. Sat.1 derweil unterhielt mit «Navy CIS» 2,03 und mit «Navy CIS: L.A.» 2,07 Millionen Krimifreunde. Bei den Umworbenen standen maue 6,8 Prozent zu Buche. «Scorpion» schloss mit 1,49 Millionen und 7,8 Prozent an.

RTL II setzte auf «Ocean’s Eleven», was 0,97 Millionen Filmfreunde ansprach. Leicht unterdurchschnittliche 5,8 Prozent standen auf der Uhr, «Ohne Limit» folgte mit 0,62 Millionen und 7,8 Prozent. kabel eins widmete sich in seinem Sonntagsranking dem Thema «Die größten Tragödien», doch nur 0,80 Millionen Fernsehende schauten zu. Mäßige 4,3 Prozent Marktanteil wurden erzielt, «Abenteuer Leben am Sonntag» folgte mit 0,57 Millionen Gesamtzuschauern und guten 5,4 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85444
Finde ich...
super
schade
84 %
16 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach dem Berg kommt das Tal: «Homeland»-Finale stürzt abnächster ArtikelEinstellig, aber: Henssler besteht gegen Münster-«Tatort»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung