Primetime-Check

Freitag, 1. April 2016

von

«Let's Dance» wurde diesmal quasi ein Freifahrtschein im Show-Bereich gewährt, da alle anderen Sender auf Serien und Filme setzten. Marschierte die Tanzshow somit zum Sieg oder gab es eine Überraschung?

Ein wenig Spannungsaufbau im Teaser ist ja ganz nett, aber um die gestellte Frage gleich vorweg zu beantworten: Nein, zumindest beim jüngeren Publikum wurde niemand «Let's Dance»  auch nur ansatzweise gefährlich. Die fast vier Stunden lange Live-Show mit Daniel Hartwich und Sylvie Meis kam auf sehr starke 19,4 Prozent bei 1,70 Millionen und fuhr damit einen ungefährdeten Tagessieg ein. Härter war der Markt dagegen beim Gesamtpublikum umkämpft, wo «Der Alte»  sogar mit 5,78 Millionen eine klar höhere Durchschnitts-Reichweite verzeichnete als das RTL-Format, das sich mit 4,46 Millionen zu begnügen hatte. Und auch der Marktanteil der ZDF-Krimiserie fiel mit 19,2 gegenüber 17,4 Prozent ein gutes Stück weit höher aus.

Ab 21:15 Uhr fielen die Mainzer allerdings hinter die Kölner zurück - zumindest hinsichtlich des Marktanteils, der bei «Letzte Spur Berlin»  nur noch 15,4 Prozent betrug, während die durchschnittliche Zuschauerzahl aufgrund der kürzeren Laufzeit mit 4,70 Millionen leicht höher war. Bei den Jüngeren wurden 6,9 Prozent bei 0,71 Millionen verbucht, nachdem «Der Alte» hervorragende 9,3 Prozent bei 0,86 Millionen erreicht hatte. Auf schwachem Niveau war der ARD-Spielfilm «Endstation Glück»  unterwegs, der 2,76 Millionen vor die Flimmerkiste lockte und damit 9,1 Prozent des Gesamtpublikums. Bei den Jüngeren wurden 0,33 Millionen bzw. 3,4 Prozent verzeichnet.

Einen schweren Stand hatte diesmal auch Sat.1, das mit dem Animationsfilm «Die Piraten! - Ein Haufen merkwürdiger Typen» deutlich nicht an das für gewöhnlich von «The Voice Kids»  erreichte Quoten-Niveau heranreichte: Nur 1,31 Millionen wollten sich den merkwürdigen Haufen ansehen, das waren schlechte 4,4 Prozent aller und ebenfalls nur sehr mäßige 7,6 Prozent der werberelevanten Konsumenten. Sendergruppenintern fuhr da ProSieben mit «Captain America - The First Avenger» deutlich besser: Beim Gesamtpublikum gingen 1,73 Millionen mit guten 5,8 Prozent einher, in der werberelevanten Zielgruppe reichten 1,12 Millionen sogar für 11,7 Prozent aus.

Auch die drei kleinen Sender mühten sich nicht groß um frisches Programm, sondern griffen lieber mal wieder ins Archiv. RTL II kramte dabei wieder einmal «Die Mumie»  heraus, die sich mit 4,7 Prozent insgesamt und 8,2 Prozent der jüngeren Zuschauer bei einer Reichweite von 1,38 Millionen allerdings sogar stärker präsentierte als der Sat.1-Streifen zur Primetime. VOX zeigte diesmal gleich vier alte Folgen von «Law & Order: Special Victims Unit» , wobei die ersten beiden nicht über 2,8 und 3,6 Prozent des Gesamtpublikums bzw. 3,7 und 4,4 Prozent der Zielgruppe hinauskamen. Die Reichweiten lagen den gesamten Abend über zwischen 0,84 und 1,16 Millionen. Ganz ähnlich ging kabel eins mit «The Mentalist»  vor, das zwischen 0,88 und 1,14 Millionen erreichte. Vor 22 Uhr kam hiervon aber auch keine der beiden Folgen über 3,8 Prozent aller bzw. 4,3 Prozent der umworbenen Zuschauer hinaus.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84719
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF am Abend: Stärkere Krimis, etwas schwächere «heute-show»nächster ArtikelDie WWE vor dem Großevent des Jahres
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung