Quotennews

«Tatort»-Wiederholung dominiert Primetime

von

Auch mit einer alten «Tatort»-Folge weiß Das Erste, am Sonntagabend das Publikum für sich zu gewinnen.

Die Primetime am Ostermontag eröffnet Das Erste zwar mit einem Event-«Tatort» , am Ostersonntag jedoch musste das TV-Publikum mit einer Wiederholung vorlieb nehmen. 5,06 Millionen Krimifreunde schalteten dennoch ein, womit der öffentlich-rechtliche Sender tolle 16,4 Prozent Marktanteil generierte. Keine andere Sendung in der 20.15-Uhr-Schiene war gefragter. Bei den 14- bis 49-Jährgen wurden 0,99 Millionen Zuschauer gemessen sowie ebenfalls tolle 9,4 Prozent Marktanteil.

Die meistgesehene Sendung des Tages lief aber direkt vor dem «Tatort»: 5,32 Millionen Menschen informierten sich mit der «Tagesschau»  über das Tagesgeschehen, womit eine Sehbeteiligung von 20,1 Prozent erreicht wurde. 1,08 Millionen Jüngere führten zudem zu umwerfenden 13,2 Prozent Marktanteil.

Ab 21.45 Uhr wiederum standen für «Mord auf Shetland»  2,83 Millionen Interessenten auf dem Konto, darunter befanden sich 0,59 Millionen 14- bis 49-Jährige. Mit 10,7 Prozent Marktanteil beim Publikum ab drei Jahren und 5,7 Prozent bei den Jüngeren platzierte sich der Krimi auf einem akzeptablen, doch unterdurchschnittlichen Quotenniveau.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/84599
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSportCheck: DEL und Fußball im Zeichen des Terrorsnächster Artikel«Lone Ranger» reitet an die Zielgruppen-Spitze
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung