Köpfe

«Traumschiff»-Erfinder Rademann ist tot

von

Der 81-Jährige war vor einigen Monaten schwer gestürzt, musste sich zuletzt im Rollstuhl bewegen und Drehs an Bord des «Traumschiffs» absagen.

Wolfgang Rademann kannte und liebte sein Millionenpublikum und hatte ein untrügliches Gefühl für neue Unterhaltungsshows und Fernsehserien. Seine Produktionen im ZDF-Programm haben Fernsehgeschichte geschrieben. Wir trauern um einen großen Unterhalter.
ZDF-Intendant Thomas Bellut
Seine Geschichten haben Jahr für Jahr Millionen Deutsche ins neue Jahr begleitet. Fernsehproduzent Wolfgang Rademann war der Erfinder des «Traumschiffs», der Feel-Good-Reihe mit Kapitän Sascha Hehn, Schiffsarzt Nick Wilder und anderen. In den 80ern war er auch für einen der größten deutschen Serienhits überhaupt zuständig; fast 30 Millionen Menschen sahen damals «Die Schwarzwaldklinik» .

Im vergangenen Herbst war Rademann gestürzt und musste infolge dessen ins Krankenhaus. Er verpasste daher auch erste Drehs für neue «Traumschiff»-Folgen. In einem Interview erkläre Rademann zuletzt, er bewege sich noch im Rollstuhl, zeigte sich aber zuversichtlich, „in ein paar Wochen“ wieder fit zu sein. Das bewahrheitete sich leider nicht. Der «Traumschiff»-Erfinder ist Medienberichten zufolge jetzt in einer Klinik in Berlin gestorben.

Seine Karriere in den Medien begann Rademann bei B.Z. und stern, arbeitete später als PR-Mann, unter anderem für Pierre Brice. Der Durchbruch als Fernsehproduzent gelang ihm 1964 mit der ZDF-Sendung «Das Leben ist die größte Show». Zuletzt schenkte Rademann dem Fernsehen einen Ableger seines «Traumschiffs», das ebenfalls im ZDF laufende Format «Kreuzfahrt ins Glück» . Aus dem ganz aktuellen Tagesgeschäft bei der Produktion der Reihen hatte er sich zuletzt schon mehr und mehr zurückgezogen.

Das ZDF hat umgehend reagiert und kündigt an, am Mittwochabend um 20.15 Uhr eine «Traumschiff»-Folge zu zeigen: Die Reise führt die Crew dann nach Perth. In der Mittwochs-Sendung von «Markus Lanz»  wird Rademanns Leben ab 23.15 Uhr gewürdigt. Um 0.45 Uhr nimmt das ZDF erneut die «Die Traumschiff-Gala»  ins Programm, die anlässlich seines 70. Geburtstages ausgestrahlt wurde.

Kurz-URL: qmde.de/83529
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» nächster ArtikelHauptstadt-Studio-Leiter Munz verlässt RTL-Gruppe nach 27 Jahren

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika