Primetime-Check

Montag, 1. Dezember 2014

von

Wie lief der dritte Teil der «Lena Fauch»-Reihe im Zweiten und waren «Die Geissens» ein erneuter Quotengarant für RTL II?

Den Tagessieg sicherte sich mit 6,37 Millionen Zuschauern das RTL-Quiz «Wer wird Millionär». Die Sendung generierte damit einen Gesamtmarktanteil von 19,8 Prozent, in der Zielgruppe erreichte man sehr gute 15,0 Prozent. Für «Bauer sucht Frau» interessierten sich im Anschluss noch 6,03 Millionen Zuschauer, dabei erreichte die Kuppelshow 18,5 Prozent in der Zielgruppe. Auch wenn «Extra – Das RTL-Magazin» ab 22.15 Uhr nur noch 3,22 Millionen Zuschauer vor den Fernsehgeräten hielt, reichte dies dennoch für gute 14,3 Prozent in der Gruppe der Werberelevanten. Einen guten Abend erwischte auch das ZDF, «Lena Fauch» sprach zum Auftakt der Primetime 4,86 Millionen Zuschauer an und bescherte dem Sender einen Gesamtmarktanteil von 15,0 Prozent. Das «heute-journal» ging ab 21.45 Uhr auf 3,09 Millionen Zuschauer zurück und fiel mit 10,2 Prozent unter den Senderschnitt. Dies kehrte «Die Logan Verschwörung» ab 22.15 Uhr mit 2,44 Millionen Zuschauern und 12,5 Prozent Marktanteil allerdings wieder um.

Das Erste eröffnete die Primetime mit dem «Gesundheits-Check», der 2,62 Millionen Zuschauer ansprach. Der Marktanteil lag allerdings bei unterdurchschnittlichen 8,2 Prozent. «Hart aber fair» baute 21.00 Uhr die Reichweite auf 3,12 Millionen aus, dies wirkte sich positiv auf den Marktanteil aus, der auf 9,9 Prozent kletterte, damit aber noch immer unter dem Senderschnitt lag. Ab 22.15 Uhr verloren die «Tagesthemen» wieder Zuschauer, so dass sich nur noch 2,75 Millionen für das Weltgeschehen interessierten. Dies kam einem Marktanteil von 11,3 Prozent gleich. Auch «Die geheime Macht Google» schaffte es mit 1,70 Millionen Zuschauern und 9,5 Prozent bei allen Zuschauern ab drei Jahren nicht den Senderschnitt zu erreichen. Die gelang hingegen Sat.1 mit den Spielfilmen «Santa Clause» und «Santa Clause 3», die zunächst 2,56 Millionen, später 1,72 Millionen Zuschauer anzogen. Die Anteile in der Zielgruppe starteten mit guten 11,7 Prozent und stiegen schließlich auf 13,1 Prozent.

ProSieben startete verhalten mit den «Simpsons» in die Primetime. Die Familie aus Springfield sprach 1,46 und 1,62 Millionen Zuschauer an, dabei lag der Zielgruppenanteil zunächst bei leicht unterdurchschnittlichen 10,9, später bei soliden 11,4 Prozent. «The Big Bang Theory» gelang es ab 21.15 Uhr in zwei Folgen jeweils 1,67 Millionen Zuschauer anzusprechen. Die Anteile bei den Umworbenen erreichten dabei gute 11,6 und 12,2 Prozent. «Circus Halligalli» lockte ab 22.15 Uhr nur noch 1,00 Millionen Zuschauer vor die Geräte, der Marktanteil in der Zielgruppe fiel dabei auf 10,1 Prozent ab. Für RTL II sorgten «Die Geissens» einmal mehr für gute Werte, ab 20.15 Uhr schalteten 1,57 Millionen Zuschauer die Geräte ein, dabei erreichte man 9,1 Prozent der 14- bis 49-Jährigen. «Der Trödeltrupp» baute die Gesamtreichweite noch einmal auf 1,60 Millionen Zuschauer aus, dabei gab der Marktanteil leicht auf 8,7 Prozent nach.

kabel eins setzte am Montagabend mit «Lethal Weapon» auf einen Spielfilm und erreichte damit 1,23 Millionen Zuschauer und 6,0 Prozent in der Zielgruppe. «Beverly Hills Cop III» verbesserte den Marktanteil ab 22.30 Uhr sogar noch auf 6,1 Prozent, unterhielt aber nur noch 0,72 Millionen Zuseher. «Arrow» schaffte es auf VOX nicht, mit 1,64 Millionen Zuschauern und 6,8 Prozent bei den Werberelevanten den Senderschnitt zu erreichen. Dies gelang ebenso wenig «Grimm» mit 1,40 Millionen Zuschauern und 6,0 Prozent. Die Reichweite von «Dracula» ging ab 22.10 Uhr auf 0,59 Millionen Zuschauer zurück. Die vorletzte Episode der Serie sprach dabei nur noch 4,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen an.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74827
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Circus HalliGalli»: Konstanz auf mäßigem Quotenniveaunächster ArtikelWeihnachtsstimmung beflügelt Sat.1

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung