Primetime-Check

Freitag, 28. November 2014

von

Heute unter anderem mit einer neuen Auflage des Show-Duells zwischen RTL und Sat.1, Captain Jack Sparrow und den immergrünen ZDF-Krimiserien.

Seit einigen Wochen schon treten RTL und Sat.1 am Freitagabend in direkte Show-Zweikämpfe. Der Bällchensender setzt konsequent und sehr erfolgreich auf «The Voice of Germany» , während die Kölner in ständiger Rotation zumeist Sendungen mit Günther Jauch auf Sendung schicken. In der werberelevanten Zielgruppe war der von John de Mol konzipierte Casting-Hit bislang meist deutlich vorherrschend, fiel in dieser Woche aber auf bemerkenswert schwache 13,0 Prozent bei 1,28 Millionen zurück. Derweil kam «Die 2 - Gottschalk & Jauch gegen alle»  auf zufriedenstellende 14,7 Prozent bei 1,36 Millionen - und kämpfte sich somit an die Spitze. Beim Gesamtpublikum lag das von Barbara Schöneberger präsentierte Duell der beiden Entertainer gegen Deutschland noch weitaus deutlicher in Front: Bei einer Zuschauerzahl von 3,89 Millionen wurden 15,1 Prozent Marktanteil verzeichnet, der Mitbewerber kam auf 2,43 Millionen sowie 8,9 Prozent.

Im Duell der öffentlich-rechtlichen Sender gab es in dieser Woche auch einen klaren Sieger: Das ZDF, das jeweils eine neue Folge von «Der Alte»  und «SOKO Leipzig»  zeigte, die von 5,19 bzw. 5,11 Millionen Fernsehenden gesehen wurden. Damit einher gingen weit überdurchschnittliche Marktanteile von 17,2 sowie 16,9 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden gute 6,9 und 7,7 Prozent bei bestenfalls 0,82 Millionen Zuschauern verzeichnet. Das Erste setzte mit «Weihnachten für Einsteiger»  wie gewohnt auf eine deutsche TV-Produktion, diesmal im Komödien-Genre zu verorten. Der Streifen mit Anna Fischer und Oliver Wnuk wurde aber nur von 2,88 Millionen Menschen gesehen, was enttäuschenden 9,5 Prozent des Gesamtpublikums entsprach. Bei den Jüngeren lief es mit 6,6 Prozent bei 0,69 Millionen hingegen ganz ordentlich.

Auf US-amerikanische Spielfilme setzten ProSieben und RTL II, wobei die inhaltliche Qualität des gezeigten Stoffes drastisch divergierte. Erstgenannter Kanal hatte mit «Fluch der Karibik»  einen hochrangigen Blockbuster im Angebot, letzterer mit «Skyline - Der Tag des Angriffs» einen inhaltlich eher schlichten Science-Fiction-Reißer. Durchschnittlich 1,93 Millionen wollten Johnny Depp in seiner Paraderolle als Captain Jack Sparrow sehen, was starken 6,8 Prozent aller sowie 13,7 Prozent der umworbenen Konsumenten entsprach - bei den jüngeren Zuschauern lag man also sogar auf Augenhöhe mit den aufwändigen Shows von RTL und Sat.1. Für das alternative Filmangebot konnten sich 1,18 Millionen begeistern, hier wurden ebenfalls zufriedenstellende 3,9 Prozent aller und 7,3 Prozent der jungen Konsumenten erreicht.

Das Konzept der Penetration verfolgte VOX am Freitag mit gleich vier Folgen von «Law & Order: Special Victims Unit»  - und es ging sogar auf. Während die beiden früheren Ausstrahlungen bei Zuschauerzahlen von 1,24 und 1,39 Millionen nur auf maue 4,1 und 4,6 Prozent des Gesamtpublikums sowie 6,3 und 7,0 Prozent der Zielgruppe gelangten, steigerte man sich mit der vorletzten Episode bereits auf 5,1 bzw. 8,3 Prozent, bevor die letzte gar tolle 6,6 bzw. 9,9 Prozent erreichte. Die Zuschauerzahlen ließen am Ende zwar leicht auf 1,22 Millionen nach, aber die Gesamtfrequentierung der Fernsehgeräte gleichzeitig noch deutlich stärker. «Elementary»  wurde in zweifacher Dosis bei kabel eins gezeigt, die Marktanteile lagen mit jeweils 3,0 Prozent insgesamt und 5,0 bzw. 4,3 Prozent in der Zielgruppe auf einem überschaubaren Niveau. Im Schnitt wurden 0,91 und 0,89 Millionen Serienfans mobilisiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74780
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Pinocchio»-Premiere stark, «Sammy» stärkernächster ArtikelNeue Ufer: HBO auf den Spuren von Netflix

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Danke für die Aufmerksamkeit Bis nächstes Jahr Filzballfreunde https://t.co/3yGu3ozgKZ
Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung