Vermischtes

MTV HD fliegt von Sky, kommt dafür aber zu HD+

von

Viacom beendet zum 1. September die Zusammenarbeit mit Sky und stellt dort die Verbreitung von MTV HD und MTV Live HD ein. HD+ darf sich hingegen über den Zuwachs von MTV HD freuen.

Erst im Januar wurde der SD-Ableger von MTV gegen MTV HD bei Sky eingetauscht. Hierfür zog der Berliner TV-Kanal sogar auf einen Sky-Transponder über Satellit. Schon zum 1. September wird aber wieder der Stecker gezogen – und das nicht nur für MTV HD. Auch MTV Live HD wird nach einem Bericht von Digitalfernsehen.de für Sky-Kunden verschwinden, womit Sky die Kooperation mit Viacom in beidseitigen Einvernehmen komplett beendet. Als Musiksender bleiben auf der Pay-TV-Plattform künftig nur noch Goldstar TV und Classica übrig, wobei letzterer Sender noch nicht einmal den ganzen Tag lang sein Programm ausstrahlt.

Grund für die Ausspeisung der MTV-Sender bei Sky dürfte wohl der am Montag bekannt gewordene Plan sein, MTV HD ab dem 2. September über HD Plus zur Verfügung zu stellen. MTV HD ist somit der erste Sender der kostenpflichtigen Astra-Satelliten-Plattform, der über keine SD-Version verfügt und somit weder als klassisches Pay-TV noch Free-TV zu bezeichnen ist. Unklar ist deswegen derzeit noch, wie es künftig um die Distribution bei den Kabelnetzbetreibern bestellt ist. Möglich wäre ein Wechsel in andere Paketstrukturen, zum Beispiel in jene, in denen auch die anderen großen Privatsender in HD zu finden sind.

Veränderungen im Hause Viacom

Nicht nur bei MTV ändert sich ab Herbst einiges. So wird VIVA ab dem 8. September nur noch zwischen 6 und 17 Uhr senden, während Comedy Central die restlichen Programmstunden bestreiten wird.
Lesen Sie hierzu unseren News-Artikel
Für Viacom ist die Einstellung der Sky-Verbreitung innerhalb kürzester Zeit ein weiterer Rückschlag. Erst vor wenigen Wochen hat nämlich die Telekom publik gemacht, die ebenfalls zu Viacom gehörenden Musiksender MTV Dance, MTV Rocks, VH1 und VH1 Classic aus dem Entertain-Angebot rauszunehmen. Ferner wurde Nicktoons für Sky-Kunden bereits im Juli dunkel. Programmlich will sich MTV HD übrigens nicht verändern: Weiterhin soll es neben Musik auch massenweise US-Shows geben. So steht im September beispielsweise der Neustart einer schräg-romantischen Comedyserie namens «Faking It»  an, zudem werden die zweiten Staffel der Datingshow «Are You The One?»  sowie «MTV Hoods» und «Virgin Territory» Premiere feiern.

MTV wird in Zukunft als HD-only-Sender auftreten und damit nicht mehr in Standard-Qualität empfangbar sein. Magnus Kastner, seines Zeichens Executive Vice President und Managing Director bei Viacom International Media Networks Northern Europe dazu: „MTV ist eine Marke mit unglaublicher Strahlkraft. Wenn eine Marke die digitale Zukunft mitgestalten muss, dann ist es MTV. Das zukünftige Potenzial von MTV liegt deshalb klar in einer weiteren Diversifizierung – sowie im nachhaltigen Wachstumsbereich HD.“

Kurz-URL: qmde.de/72378
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Promi BB»: Erster Bewohner steht, Cindy macht Webshownächster ArtikelQuotencheck: «The Big Bang Theory»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung