Primetime-Check

Mittwoch, 2. April 2014

von

Wie erfolgreich war VOX mit seinen Krimi-Serien? Punktete das Erste mit einem Spielfilm?

Mit einer kurzfristigen Programmänderung haben sich die Programmplaner bei Sat.1 selbst ins Bein geschossen: Der Spielfilm «Haben sie das von den Morgans gehört?» ersetzte «Die strengsten Eltern der Welt», doch nur 1,16 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und 5,5 Prozent der jungen Leute bekamen von der Programmänderung Wind. Im Anschluss kam die «Super Nanny»-Neuauflage auf 0,61 Millionen Zuseher, «Mission Familie» enttäuschte mit 3,5 Prozent bei den Werberelevanten.

Während der Bällchensender selbst eine katastrophale Hauptsendezeit vorweisen konnte, erreichte das ZDF mit dem runden Leder Top-Werte: 8,38 Millionen Menschen verfolgten die Partie zwischen Real Madrid und Dortmund, mit Marktanteilen von 22,4 Prozent bei allen respektive 22,8 Prozent bei den jungen Menschen befand man sich im erfolgreichen Bereich. Die Vor-, Zwischen- und Nachberichte informierten 5,54 Millionen Zuseher, die Marktanteile lagen bei 22,4 Prozent und 18,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Mit dem neun-minütigen «heute-journal», das ab 21.30 Uhr gesendet wurde, brachte das ZDF 7,71 Millionen Menschen auf den neuesten Nachrichtenstand. 24,8 Prozent Marktanteil wurden bei den ab 3-Jährigen eingefahren, bei den jungen Leuten lag man bei 19,4 Prozent.

Das Erste setzte zunächst auf einen Streik-«Brennpunkt», der 4,05 Millionen Menschen informierte. Mit 14,0 Prozent Marktanteil und 9,6 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen war man erfolgreich. Weniger gut lief ab 20.30 Uhr der vom Feuilleton gut aufgenommene Film «Neufeld, mitkommen!», der allerdings nur 3,67 Millionen Zuschauer anlockte. Mit 11,9 Prozent bei allen und 5,7 Prozent konnte die ARD keinen Blumentopf gewinnen. Mit «Plusminus» (2,25 Millionen) und den «Tagesthemen» (1,67 Millionen) wurden schließlich 8,2 und 7,6 Prozent Marktanteil generiert.

«Die 25 peinlichsten TV-Momente der Welt» strahlte RTL am Mittwoch aus und erreichte mit der zweistündigen Ranking-Show 3,21 Millionen Zuschauer, dies hatte bei den Werberelevanten gute 15,2 Prozent Marktanteil zur Folge. Mit «Stern TV» hielt man diese Werte nicht, bei den Werberelevanten fuhr Steffen Hallaschka 13,3 Prozent Marktanteil ein. Beim Gesamtpublikum wurden 2,15 Millionen Zuschauer ermittelt. Unterdessen erreichten zwei Wiederholungen von «Teenie-Mütter» bei RTL II solide 5,9 und sechs Prozent Marktanteil, die Reichweiten beim Gesamtpublikum bezifferten sich auf 1,00 und 1,16 Millionen Zuschauer. Um 22.05 Uhr holte «Der Jugendknast» 1,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und starke 7,5 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe.

ProSieben startete die Primetime mit einer neuen «How I Met Your Mother»-Episode, die 1,48 Millionen Zuschauer hatte und auf 12,4 Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten kam. Schließlich kam eine Wiederholung um 20.45 Uhr auf 10,5 Prozent in der Zielgruppe. Um 21.15 Uhr gab es eine neue Geschichte von «New Girl», die mit 0,99 Millionen Fernsehzuschauern ihr Publikum allerdings nicht erreichte. Der Marktanteil fiel auf schwache 7,3 Prozent, ein weiteres neues Abenteuer holte danach 7,4 Prozent. Ab 22.15 Uhr sendete die rote Sieben einmal mehr «Suburgatoy», das bei den Werberelevanten lediglich 7,4 und 9,9 Prozent Marktanteil holte.

VOX strahlte hingegen «Rizzoli & Isles» aus, das mit 2,26 Millionen Zuschauern und starken neun Prozent Marktanteil überzeugte. Eine Stunde später überraschte «Major Crimes» mit 2,02 Millionen Zusehern und guten 8,1 Prozent Marktanteil - der Bestwert der Serie. Der Sender kabel eins wiederholte den Spielfilm «Hellboy», zwar nur 0,98 Millionen Zuschauer erreichte, aber noch mäßige 5,6 Prozent Marktanteil holte. Mit «Spider-Man 2» ging es ab 22.35 Uhr auf 7,1 Prozent hinauf.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69942
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Mein Lokal, dein Lokal» verliert Boden unter den Füßennächster Artikel«Trau Dich» und «Tattoo Nightmares» hinter Teufels Küche

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung