Quotennews

«Strengste Eltern» vermasseln «Mission Familie» den Start

von

Sat.1 hatte am Mittwochabend ein großes Problem – nämlich «Die strengsten Eltern der Welt», die weit hinter den Erwartungen zurückblieben.

Unsere Kritik zu «Mission Familie»

«Mission Familie» hat also bis auf den Grundansatz nichts mehr mit dem einstigen RTL-Format zu tun – und deshalb ist es auch verständlich, dass Sat.1 selbst im Abspann darauf verzichtet hat, die Herkunft zu nennen. «Die Super Nanny» wurde am Mittwochabend komplett ausgeblendet. Eine Frage aber bleibt: Der Reality in dieser Form liegt fraglich ein starkes Format zugrunde – eines, das beim deutschen Marktführer in der Zielgruppe über sieben Jahre hinweg stets die Primetime eröffnet hat. Wieso hat Sat.1 nur Mut, die erste Staffel der Neuauflage um 22.10 Uhr anzusetzen? Ist man in Unterföhring der Annahme, dass die vorgenommenen Änderungen an dem Konzept zu weniger Aufmerksamkeit des Publikums führen könnten?
Manuel Weis
Eine Woche nach dem Finale von «The Biggest Loser»  schickte der Münchner Privatsender Sat.1 am Mittwoch zwei Formate ins Rennen, die sich um die Erziehung von Problemjugendlichen kümmerten. Da wäre zum einen das bekannte «Die strengsten Eltern der Welt»  und zum anderen «Mission Familie» , die Neuauflage des einstigen RTL-Formats «Die Super Nanny». Gerade in Letzteres dürfte man in der Senderzentrale in Unterföhring bei München viele Hoffnungen gesteckt haben. Genau diese zerschoss man sich allerdings selbst. Schon zuletzt nämlich erwiesen sich «Die strengsten Eltern der Welt» eher als ziemlich lahmer Gaul, denn als Zugpferd. In dieser Woche reichte es für die Produktion von blue Eyes gerade einmal noch zu 6,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen.

Somit blieb man im absolut roten Bereich – und grundsätzlich müsste Sat.1 eigentlich über eine Absetzung nachdenken, um «Mission Familie» etwas bessere Bedingungen zu ermöglichen. Die Sendung mit Dr. Alina Wilms schaffte es zum Start ebenfalls nicht über den Senderschnitt hinaus. Nach 22.10 Uhr generierte die Produktion von Tresor TV aber 8,3 Prozent – steigerte sich gegenüber dem Lead-In also sehr deutlich.

«Die strengsten Eltern der Welt»  bescherten Sat.1 im Schnitt 1,63 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (5,3%), «Mission Familie»  ergatterte im Gesamtmarkt 1,24 Millionen Zuseher. Daraus resultierte eine Quote von 5,9 Prozent bei den Menschen ab drei Jahren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69800
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«How I Met Your Mother»: Finaler Auftakt auf starkem Niveaunächster ArtikelMDR: Drittliga-Topspiel erst ab der zweiten Halbzeit erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung