Quotennews

Jenke so wenig beachtet wie nie

von

Das «Jenke-Experiment» kam am Montagabend auf seine bislang schwächste Zuschauerzahl aller Zeiten. Zumindest in der jungen Zielgruppe konnte man aber trotzdem zufrieden sein.

Über den journalistischen Mehrwert von «Das Jenke-Experiment»  lässt sich trefflich streiten, doch zumindest aus Sicht der Einschaltquoten gab es bislang keinen Grund zum Meckern: Stets sahen zwischen 3,76 und 4,25 Millionen Menschen die Selbsttests von «Extra»-Reporter Jenke von Wilmsdorff, in der vergangenen Woche kam der Auftakt in die zweite Staffel ebenfalls auf zufriedenstellende 3,78 Millionen und 12,3 Prozent. Damit entging man einem neuen Negativrekord nur knapp - und vertagte ihn auf diese Woche. Denn am Montag sahen nur noch 3,68 Millionen das Format, womit es auf noch immer leicht überdurchschnittliche 12,1 Prozent Marktanteil zu verweisen hatte.

Unzufrieden müssen die Programmverantwortlichen aber dennoch nicht sein, denn vor allem in der werberelevanten Zielgruppe legte die Sendung erneut eine äußerst ansprechende Performance hin. Im Schnitt wurden hier 2,12 Millionen Menschen erreicht, was einem sehr guten Marktanteil von 18,0 Prozent entsprach. Doch auch hier lief es vor Wochenfrist mit 2,20 Millionen sowie 18,5 Prozent noch besser. Andererseits schnitten schon im Vorjahr gleich drei Folgen mit 16,3 bis 16,8 Prozent deutlich weniger gut ab.

Über jeden Zweifel erhaben war beim Gesamtpublikum einmal mehr «Wer wird Millionär?» , das mit 5,57 Millionen auch diesmal wieder weit oberhalb der Fünf-Millionenmarke lag. Dies ist insofern einer besonderen Erwähnung wert, als dass im März bislang nur drei weitere RTL-Ausstrahlungen oberhalb dieser Marke lagen: Die drei zuvor gezeigten «WWM?»-Ausgaben. Entsprechend stark fiel auch der Marktanteil aus, der sich auf 16,8 Prozent bezifferte. Dafür lief es in der umworbenen Zielgruppe einmal mehr nur leicht überdurchschnittlich, denn hier führten 1,82 Millionen zu 14,9 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/69752
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF punktet mit Themenabend Gewaltnächster ArtikelKaum mehr Hoffnung für «Suits»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung