Quotennews

«Stock Car» erleidet Quotencrash

von

Das Raab-Event konnte die Vorjahreszahlen nicht im Ansatz bestätigen und fiel auf ein historisches Tief. Dabei hatte «Galileo» am Vorabend noch so gut funktioniert.

Quotenverlauf: «TV total Stock Car Crash Challenge»

2007: 2,14 Mio. (9,2% / 17,4%)
2008: 2,04 Mio. (8,6% / 15,3%)
2009: 2,59 Mio. (11,0% / 20,2%)
2010: 2,14 Mio. (9,5% / 17,0%)
2011: 2,08 Mio. (8,5% / 15,3%)
2012: 2,15 Mio. (9,5% / 17,8%)
Die glorreichsten Zeiten Stefan Raabs bei ProSieben scheinen vorbei. Zwar ist der Entertainer nach wie vor das Aushängeschild der Münchener, seine zahlreichen Sendungen und Projekte verloren in der Zuschauergunst aber zuletzt kollektiv. Insofern war es zu erwarten, dass auch «Die große TV total Stock Car Crash Challenge 2013» nicht mit den Vorjahren mithalten könnte. Nachdem schon das Qualifying am Freitagabend mit nur 0,61 Millionen Zuschauern und 5,9 Prozent der Umworbenen alles andere als ein Erfolg war, blieb auch die Hauptshow bei viel zu unspektakulären 1,66 Millionen Zuschauern hängen. Die damit einhergehende Quote belief sich auf 7,3 Prozent beim Gesamtpublikum.

Der Marktanteil in der Zielgruppe stieg indes zwar auf bessere und leicht überdurchschnittliche 12,9 Prozent – damit aber zugleich auch auf das schlechteste Ergebnis aller Zeiten für das Event. Selbst der Tiefstwert aus dem Jahre 2008 wurde deutlichst unterboten, gegenüber dem Vorjahr gingen gar fünf Prozentpunkte verloren – und das, obwohl «Das Supertalent»  damals sogar noch etwas stärker war. Einziger kleiner Trost: Der zweite Platz im Ranking war den Münchenern mit 1,12 Millionen Umworbenen nicht streitig zu machen.

Und dennoch war Schwesternsender Sat.1 ProSieben dicht auf den Fersen: «Harry Potter und der Orden des Phönix»  erreicht nur minimal schlechtere 1,10 Millionen 14- bis 49-Jährige bei einer Quote von 10,6 Prozent. Der Vorabend hatte bei ProSieben dagegen noch völlig nach Plan funktioniert: Das zuletzt etwas schwächelnde «Galileo»  kam ab 19.05 Uhr auf 1,38 Millionen Zuschauer und 12,9 Prozent der Umworbenen. Das bedeutete für das tägliche Magazin die beste Quote seit rund einem Monat.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66710
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Supertalent» verliert leicht auf hohem Niveaunächster Artikel«Rosa Roth» geht gewohnt stark zu Ende

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung