US-Quoten

«The Following» verliert kaum Zuschauer

von

Die jüngst bei FOX gestartete Serie befindet sich auf Kurs - am Montagabend war sie sogar erfolgreichstes Programm in der Zielgruppe. «Bones» legte zu.

Die Wochen nach einem Serien-Neustart sind die eigentlichen Wochen der Wahrheit. Denn in den vergangenen Jahren gab es allzu oft Formate, die mit starken Zuschauerzahlen gestartet und dann schnell im Quotenkeller verschwunden sind – unter anderem das FOX-Drama «Alcatraz». Nun hat das Network mit seinem Neustart «The Following» (Foto) offenbar etwas mehr Glück: 9,96 Millionen Menschen sahen die zweite Folge am Montagabend, dies waren nur 0,42 Millionen weniger als zur Premiere. Noch wichtiger: Der Marktanteil in der Zielgruppe steigerte sich sogar von sieben auf diesmal acht Prozent. «The Following» ist damit die erste Serie in der aktuellen TV-Season, die mit Episode zwei ihre Quoten ausbauen konnte. Auch das FOX-Format «Bones» legte zu; es kam um 20 Uhr auf sieben Prozent und 9,21 Millionen Zuschauer.

Das Duell der beiden zweistündigen Reality-Shows «The Bachelor» und «The Biggest Loser» entschied diesmal ABC für sich: «The Bachelor» erreichte sieben Prozent der Jüngeren, vergangene Woche hatten noch sechs Prozent eingeschaltet. Insgesamt schauten 7,88 Millionen Menschen zu. NBCs «The Biggest Loser» verharrte bei sechs Prozent Marktanteil und 6,13 Millionen Interessenten. Auch um 22 Uhr schnitt man schlechter ab als die Konkurrenz: «Deception» schauten nur drei Prozent der Werberelevanten und insgesamt 3,75 Millionen Zuschauer, eine Wiederholung von «Castle» bei ABC dagegen vier Prozent und 5,97 Millionen.

Alle Comedys von CBS befanden sich am Montag in einer Sendepause und waren nur als Reruns zu sehen. «How I Met Your Mother» erreichte fünf Prozent der Jüngeren und 5,87 Millionen Zuseher insgesamt, «The Big Bang Theory» anschließend sechs Prozent und 8,14 Millionen. «2 Broke Girls» (Foto) verfolgten um 21 Uhr dann 7,28 Millionen Comedy-Fans, «Mike & Molly» 6,96 Millionen. Die Programme kamen auf fünf und vier Prozent Marktanteil. Den CBS-Abend beschloss eine Wiederholung von «Hawaii Five-O», die 6,20 Millionen Menschen verfolgten. Drei Prozent holte man beim jungen Publikum.

Deutlich verbessert zeigte sich die neue Serie «The Carrie Diaries» bei CW: Nachdem man in der zweiten Woche rund ein Fünftel seiner Zuschauer verloren hatte, legte das Format nun wieder klar zu – von 1,28 auf nun 1,46 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil in der Zielgruppe verbesserte sich von einem auf zwei Prozent. Für «90210» interessierten sich 0,76 Millionen Gesamtzuschauer sowie ein Prozent der 18- bis 49-Jährigen.

Kurz-URL: qmde.de/61778
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«South Park»-Staffeln werden kürzernächster ArtikelSebastian Hellmann: 'Meine Liebe gehört dem Fußball'

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung