TV-News

«DSDS»-Finale: Sylvie van der Vaart statt Nina Eichinger in der Jury

von  |  Quelle: Welt.de/Bild.de
Wegen des Flugchaos in Europa kann die Jurorin von Los Angeles nicht nach Köln kommen. Als Ersatz hat RTL bereits Sylvie van der Vaart gefunden.

Vor dem Finale von «Deutschland sucht den Superstar» gibt es einigen Wirbel um die Sendung. Nach den Drogen-Vorwürfen gegen Finalist Menowin Fröhlich steht nun fest, dass die Finalshow wie geplant stattfinden wird. Jedoch jetzt ohne Jurorin Nina Eichinger. Aufgrund des Flugchaos in Europa wegen der Aschewolke über Island nach dortigem Vulkanausbruch steckt sie am Flughafen von Los Angeles fest und kommt dort nicht weg. Somit kann sie beim «DSDS»-Finale am heutigen Abend im Studio des MMC Coloneum in Köln-Ossendorf nicht anwesend sein.

Eine Lösung hat RTL aber bereits gefunden: Statt Nina Eichinger wird Sylvie van der Vaart neben Dieter Bohlen und Volker Neumüller Platz nehmen. Die hübsche Niederländerin hat eine Chemotherapie hinter sich und strebt mit aktueller Kurzhaarfrisur wieder aufwärts. Jury-Erfahrung bringt sie natürlich ebenso mit, da sie diese Aufgabe an der Seite von Dieter Bohlen auch von «Das Supertalent» gewohnt ist. Neben ihr und Bohlen sitzt dort noch Bruce Darnell in der Jury. Erst gestern mischte sie in der Live-Show «Let’s Dance» als Tänzerin mit und zeigte ihr Können auf dem Parkett. In der Tanzshow hat Sylvie van der Vaart die nächste Runde erreicht, in den Niederlanden wurde sie kürzlich zur „Mutter des Jahres“ gewählt.

Derweil hat die Bild-Zeitung eine Kampagne mit dem Titel „So ein Typ darf nicht Superstar werden“ gegen den unter Drogenverdacht stehenden Menowin gestartet. Den Einschaltquoten der Castingshow dürften diese medienwirksamen Schlagzeilen indes nur gut tun, während abzuwarten ist, wie sich die Kampagne auf das Abstimmverhalten der «DSDS»-Fans und – Zuschauer auswirkt. Das Finale zwischen Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi steigt ab 20.15 Uhr auf RTL.

Quotenmeter.de begleitet das große Finale mit einem Live-Chat und Ticker.

Kurz-URL: qmde.de/41409
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelGrünes Licht für dritte «Biggest Loser»-Staffelnächster Artikel«Smallville» tut sich am Freitag schwer

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung