US-Fernsehen

Vertrauensbeweis: USA Network ordert zwei «Burn Notice»-Staffeln

von
Die guten Quoten machen eine Entscheidung leicht: Bis 2012 wird die Krimiserie in den USA laufen.

Für ein Format eines Kabelsenders hat es die US-Krimiserie «Burn Notice» in den Vereinigten Staaten zu recht großer Bekanntheit geschafft. Ähnliche Kaliber sind wohl nur «Monk» und «Dexter». Sogar die renommierte NBC-Show «Saturday Night Live» parodierte das Format kürzlich, was die Macher der Serie mit Stolz vernahmen. Während derzeit in Miami die Dreharbeiten für die vierte Staffel laufen, berichtet Variety nun von einer vorzeitigen Verlängerung. Noch vor der ersten Ausstrahlung einer Folge aus Staffel vier soll die Serie gleich um zwei weitere Staffeln verlängert worden sein.

Via Twitter bestätigte Ted Linhart von USA Network den entsprechenden Bericht. Mindestens sechs Staffeln von «Burn Notice» werden somit hergestellt. Die genaue Folgenanzahl der Staffeln ist unterdessen noch nicht festgelegt. Sie wird zwischen 15 und 18 Stück liegen.

«Burn Notice» ist eines der erfolgreichsten Formate des Senders USA Network und soll nach dem Ende der Serie «Monk» nun ganz großes Zugpferd werden. Die erste Staffel kam Serienjunkies zufolge auf durchschnittlich 7,1 Millionen Zuschauer ab drei Jahren. Die vierte Staffel wird in diesem Sommer starten. Als Premierendatum hat sich USA Network den 4. Juni 2010 ausgeguckt.

Kurz-URL: qmde.de/41389
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFrauensender sixx wirbt mit einem Huhn nächster ArtikelSutherland aus Londoner Nachtclub geschmissen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Charlie Daniels ist tot
Der Country-Sänger Charlie Daniels ist verstorben. Der Country-Sänger Charlie Daniels ist tot. Er erlag am Montag, den 6. Juli 2020, im Alter von 8... » mehr

Werbung