US-Fernsehen

Pay-TV-Sender HBO verlängert «Treme» nach nur einer Folge

von
Schon nach der Ausstrahlung von nur einer Folge der Serie «Treme»  verlängern die Programmverantwortlichen des US-Senders HBO die Ausstrahlung um eine weitere Staffel.

Die von Fernsehkritikern hochgelobte US-Serie «Treme», welche die Verwüstung von New Orleans durch den Hurrikan Katrina thematisiert, wird sicher fortgesetzt. Dies gaben nun die Verantwortlichen des Pay-TV-Senders HBO bekannt, die laut des Senderpräsidenten Michael Lombardo "bereits letzte Woche bereit [waren], eine zweite Staffel zu bestellen".

Die Quoten der Auftaktfolge wartete man allerdings offensichtlich doch lieber noch ab. Diese waren mit 1,4 Millionen Zuschauern am Sonntag zwar nur mittelprächtig, jedoch reichte dies, um eine vorzeitige Verlängerung endgültig in die Wege zu leiten. Wohl auch aufgrund des guten Rufes der Serie, wodurch die Qualität des Bezahlsenders weiter gesteigert wird und zahlungskräftige Kunden angesprochen werden.

Während aktuell noch die neun verbliebenen Ausstrahlungen der ersten Staffel laufen, soll bereits im Herbst dieses Jahres die Produktion der neuen Folgen anlaufen. Die Serie mit Steve Zahn in einer der Hauptrollen könnte demnach schon im kommenden Frühjahr gesendet werden.

Mehr zum Thema... HBO Serie Treme
Kurz-URL: qmde.de/41339
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTrotz Verletzung: «Schlag den Raab» im Mai nicht gefährdetnächster ArtikelKerner besucht Sky

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung