Quotennews

Über fünf Millionen Sportfans beim Biathlon Massenstart der Damen

von   |  1 Kommentar

Neben diesem Highlight schnitten auch die anderen Programmpunkte beim Wintersport-Sonntag im Ersten gut ab.

Auch am Sonntag ließ Das Erste keine Möglichkeit aus, das Programm mit Wintersport zu füllen. Bereits um kurz nach neun Uhr startete der «Ski-Weltcup» mit dem Riesenslalom der Damen. Der Start verlief mit 0,88 Millionen Zuschauern und passablen 9,8 Prozent Marktanteil noch etwas verhalten. Von den Jüngeren waren 0,16 Millionen Fernsehende vertreten. Diese sorgten bereits für eine gute Quote von 7,1 Prozent. Mit dem «Weltcup: Nordische Kombination» war die Reichweite bereits auf 2,83 Millionen Menschen gestiegen. Hier waren starke 19,1 Prozent Marktanteil möglich. Auch bei den 0,40 Millionen 14- bis 49-Jährigen kamen hohe 10,8 Prozent zustande.

Ab 12.30 Uhr startete der «Biathlon-Weltcup» mit dem Massenstart der Herren. Inzwischen waren 4,88 Millionen Zuschauer an dem Wintersportprogramm interessiert. Davon gehörten 0,82 Millionen Fernsehende zu der jüngeren Zuschauerschaft. Somit ergaben sich ausgezeichnete Quote von 18,0 sowie 18,3 Prozent. Für den Slalom der Herren beim «Ski-Weltcup» verkleinerte sich das Publikum auf 3,28 Millionen Menschen. Trotzdem war weiterhin ein starker Marktanteil von 19,1 Prozent möglich. Hohe 9,9 Prozent sicherte sich der Sender auch bei den 0,45 Millionen Jüngeren.

Das letzte Rennen des «Biathlon-Weltcups» in Oberhof stand ab 14.55 Uhr mit dem Massenstart der Damen an. 5,72 Millionen Fernsehende schauten zu, wie sich Franziska Preuss die Silber-Medaille sicherte. Diese enorme Reichweite spiegelte sich auch in der überragenden Sehbeteiligung von 29,0 Prozent wider. Bei den 0,86 Millionen 14- bis 49-Jährigen wurde ebenfalls ein hervorragendes Ergebnis von 18,2 Prozent verbucht. Das «Weltcup-Skispringen» war ab 17.05 Uhr noch von 4,99 Millionen Zuschauern gefragt. Auch hier wurden besonders hohe 20,8 Prozent Marktanteil erzielt. Eine starke Quote von 11,6 Prozent stand bei den 0,67 Millionen Jüngeren auf dem Papier.


© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/124165
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Promi Shopping Queen» bei VOX mit enttäuschenden Quotennächster ArtikelPrimetime-Check: Sonntag, 17. Januar 2021
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
silvio.martin
18.01.2021 18:28 Uhr 1
Ich würde es begrüßen, wenn Du beim Biathlon nicht ständig von Medaillen reden würdest, denn die gibt es bei Weltcups nicht. Es sind einfach 1., 2., oder 3. Plätze. Das ist mir schon mehrfach in Deinen Artikeln aufgefallen.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung