Quotennews

Nach DSDS kehrt auch der Dschungel zu RTL zurück

von

In diesem Jahr gibt es Corona-bedingt keine wirkliche Dschungel-Action, dafür aber eine Castingshow für den „richtigen“ Dschungel 2022. Die Euphorie ließ gegenüber dem Auftakt am Freitag bereits nach.

Zum Vergleich erreichte die Auftaktshow von «Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow» ganze 4,18 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und lag mit 1,98 denkbar knapp unter der Zwei-Millionen-Marke in der werberelevanten Zielgruppe. Diese Werte sanken in beiden Kategorien am Samstagabend auf 3,57 Millionen Zuschauer im Gesamten und 1,64 Millionen in der Zielgruppe ab. Auch die zuvor erreichten Marktwerte von 18,5 Prozent (Gesamt) und 28,8 Prozent (Zielgruppe) konnten demnach nicht nochmals erreicht werden.

Fallen die Werte der Dschungelshow jedoch nicht weiter ab und verbleiben in vergleichbaren Sphären bestehen, kann man bei RTL mit der Ersatz-Show wohl zufrieden sein. Den kleinen Knick, welcher Altmeister Bohlen und «Deutschland such den Superstar» am Dienstag hinnehmen musste scheint ein Ausrutscher zu bleiben. War man am angesprochenen Dienstag noch unter die 15-Prozent-Marke in der Zielgruppe gefallen, erreichte das Castingformat am Samstagabend wieder 18,2 Prozent sowie 1,65 Millionen Zuschauer von 14 bis 49 Jahren.

Auch wenn man auf die Gesamtzuschauerzahl blickt, steigerte sich «DSDS» zusehends. Am Dienstag erreichte der Sender 3,2 Millionen Rezipienten und verpasste so knapp die Zehn-Prozent-Marke und zum Samstag konnte mit 4,01 Millionen Zuschauern ein neuer Staffel-Rekord aufgestellt werden. In Marktanteilen verbesserte man sich auf 11,6 Prozent und lag damit auch deutlich über den Ergebnissen der Samstags-Ausstrahlung der Vorwoche. Somit dürften sich einige Sorgenfalten im Hause RTL glätten und das Wendler-Chaos scheint überwunden. Bleibt die Dschungelshow konstant, wird es auch kein Problem werden, dass dieses Jahr nicht aus Australien gesendet werden kann.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/124158
Finde ich...
super
schade
58 %
42 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelarte zeigt «Ghost Light»nächster ArtikelPlayoff-Football bleibt stabil
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung