Quotennews

«Twin»: Norwegische Serie bleibt blass

von

Die vier Folgen von Nordisk Film Productions sind kein Hit.

Das Erste startete sehr erfolgreich in den Dienstagabend. Zunächst kam ein «ARD Extra: Die Corona-Lage», danach setzte man auf zwei Episoden von «In aller Freundschaft». Doch mit «Report Mainz» und «Tagesthemen» war die Luft am Ende raus. Die ersten zwei Episoden von «Twin» konnten am späten Dienstagabend nicht wirklich überzeugen.

Am Mittwochabend setzte Das Erste die Geschichte um die Zwillingsbrüder Adam und Erik fort, die nicht zu unterscheiden, aber ansonsten grundverschieden sind. Die Hauptrolle bei «Twin» spielt «Game of Thrones»-Star Kristofer Hiju, doch Das Erste ist nicht gerade ein Magnet für junge Zuschauer am späten Abend.

Die dritte Folge, die um 00.05 Uhr lief und den Titel „Hohe Wellen“ trug, erreichte 0,49 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren und fuhr einen Marktanteil von 4,7 Prozent ein. Die Produktion von Erika Calmeyer, die von Anne Elvedal und Kristoffer Metcalfe geschrieben wurde, sicherte dem Ersten 2,4 Prozent bei den jungen Menschen. Es wurden 0,08 Millionen junge Zuschauer unterhalten.

Um 00.50 Uhr stand die vierte Folge auf dem Programmplan. „Stürmische Zeiten“ erreichte 0,35 Millionen Zuschauer, beim Gesamtpublikum fuhr man 5,2 Prozent Marktanteil ein. Bei den 14- bis 49-Jährigen lockte der öffentlich-rechtliche Sender 0,03 Millionen hinter dem Ofen hervor, der Marktanteil lag bei 1,3 Prozent. Um 23.00 Uhr erzielten die 60-minütigen «Tagesthemen» 2,08 Millionen Zuschauer.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/123918
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Für immer Sommer 90»: Mäßige Quoten bei den Alten, starke bei den Jungennächster ArtikelVierschanzentournee stark, «Sievers» ebenfalls
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung