Primetime-Check

Donnerstag, 29. Oktober 2020

von   |  1 Kommentar

Wie schlug sich «The Voice of Germany» bei ProSieben? Punktete «Matze, Kebab und Sauberkraut» im ZDF?

ProSieben strahlte am Donnerstagabend eine neue Ausgabe der Castingshow «The Voice of Germany» aus. Dieses Mal schalteten 3,29 Millionen Menschen ab drei Jahren ein, mit 1,71 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren dominierte man die Primetime. Der Zielgruppen-Marktanteil belief sich auf 20,4 Prozent. Im Anschluss erreichte «red.» noch 13,8 Prozent der jungen Zuschauer.

RTL änderte sein Programm und konzentrierte sich auf die Corona-Pandemie. Ein Nachrichten-Special holte zur besten Sendezeit 2,07 Millionen Zuschauer. Bei den Umworbenen wurden 0,99 Millionen Zuschauer gezählt, mit 11,2 Prozent lag man unter dem Senderschnitt. Die Doku «Corona – Die 2. Welle» erzielte ab 21.20 Uhr 1,34 Millionen Zuschauer und 7,5 Prozent bei den Umworbenen. Ab 22.10 Uhr holte «Alarm für Cobra 11» enttäuschende sechs Prozent.

Der Tagessieg ging ans Erste: Der Krimi «Nachtschatten – Der Usedeom-Krimi» brachte 6,62 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 20,8 Prozent beim Gesamtpublikum und bei 7,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Info-Formate «Kontraste» und «Tagesthemen» sorgten für 5,5 und 7,8 Prozent bei den jungen Menschen, beim Gesamtpublikum erzielte man 11,3 und 10,3 Prozent. Insgesamt generierten die Formate 3,11 und 2,38 Millionen Zuschauer.

Mit «Matze, Kebab und Sauerkraut» sicherte sich das ZDF 4,17 Millionen Zuschauer. Im Anschluss fuhr das «heute-journal» 4,56 Millionen Zuschauer ein. Die Marktanteile lagen bei 13,1 und 16,3 Prozent, beim jungen Publikum standen 6,8 und 9,5 Prozent auf der Uhr. Unterdessen sorgte RTLZWEI mit «Hartes Deutschland» für 7,7 Prozent bei den Umworbenen, Kabel Eins sicherte sich mit «Die Klinik» 4,3 Prozent. Während der Grünwalder Sender 1,13 Millionen Zuschauer anlockte, kam die Konkurrenz aus Unterföhring auf 0,79 Millionen.

«Harry Potter und die Kammer des Schreckens» lockte 1,27 Millionen Zuschauer zu Sat.1, der Sender generierte 8,8 Prozent in der Zielgruppe. «Ghostbusters» brachte VOX 1,18 Millionen Zuschauer, der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei 7,3 Prozent.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/122363
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelLeverkusen auf Augenhöhe mit Hoffenheimnächster Artikel«The Barbarians» verbuchte starke Zahlen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
second-k
31.10.2020 01:25 Uhr 1


Ist das nicht ein neuer Bestwert für Usedom?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung