Wirtschaft

Comcast verdient trotz Corona 2,02 Milliarden

von

Starke Umsatzrückgänge in den Themenparks und Filmstudios von NBCUniversal führten im dritten Quartal 37 Prozent weniger Gewinn für den Kabel- und Unterhaltungsgiganten.

Der Eigentümer von NBCUniversal, Sky und dem großen Kabelvertriebsunternehmen Comcast aus Philadelphia sagte, dass der Nettogewinn im dritten Quartal auf 2,02 Milliarden Dollar fiel, was verglichen mit den 3,22 Milliarden Dollar im Vorjahr einen Gewinnrückgang von 37 Prozent bedeutet. Die Einnahmen sanken wegen Corona in diesem Zeitraum um 4,8 Prozent auf 25,5 Milliarden Dollar.

Dennoch waren die Ergebnisse besser als von der Wall Street erwartet, denn das Unternehmen gab an, 22 Millionen Anmeldungen für den Streaming-Videodienst Peacock von NBCU gesehen zu haben. Comcast gewann 633.000 Abonnenten, den Großteil davon für digitale Hochgeschwindigkeitsdienste, verlor jedoch 273.000 Abonnenten für sein traditionelleres Kabelprodukt. Nach Angaben von Comcast stiegen die Einnahmen um 2,9 Prozent auf 15 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 14,58 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum.

Die Einnahmen von NBCUniversal schrumpften um fast 19 Prozent von 8,3 Milliarden auf 6,72 Milliarden Dollar. Der Einbruch ist aus 22 Prozent bei den Einnahmen aus dem Film- und Unterhaltungsgeschäft und bei den Themenparks des Unternehmens in den USA und in Japan mit über 80 Prozent zurückzuführen. Die Einnahmen aus dem Rundfunkbetrieb stiegen um 8,3 Prozent, vor allem dank der Lizenzeinnahmen aus dem neuen Streaming-Dienst Peacock. Die Einnahmen bei Sky stiegen von 4,55 Milliarden Dollar um 5,2 Prozent auf 4,79 Milliarden Dollar. Die Abonnenten-Zahl sank um 21.000 Kunden, im Vorjahresvergleich schrumpfte man um 214.000 Kunden auf 23,7 Millionen Abos

Kurz-URL: qmde.de/122346
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDreharbeiten für «Harter Brocken: Der Waffendeal»nächster ArtikelQuotencheck: «The Taste»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hal Ketchum im Alter von 67 gestorben
Hal Ketchum starb am Montag, den 23. November 2020. Zuletzt kämpfte er mit einer früh einsetzenden Demenz. Bekannt wurde Ketchum durch Songs wie "S... » mehr

Werbung