Vermischtes

Zurück in die Zukunft: Disneyland könnte bald mit geringer Kapazität wieder öffnen

von

Unter strengen Richtlinien dürfen große Themenparks wie Disneyland wieder in Kalifornien geöffnet werden.

In Kalifornien darf das Disneyland sowie andere große Themenparks unter strikten Richtlinien in den kommenden Monaten wieder öffnen. Der Director of Health and Human Services, Dr. Mark Ghaly kündigte am Donnerstag an, dass die großen Themen Parks in Kalifornien wieder mit 25 Prozent Kapazität öffnen dürfen, wenn sie die niedrigste Farbstufe gelb erreichten, ähnlich der deutschen Corona-Ampel, während es hierzulande grün wäre. Dies haben gerade mal neun von 58 Landteile von Kalifornien.

Die Heimat von Disneyland in Anaheim, Orange County, verblieb aber bis jetzt auf der roten Farbstufe, sodass es mindestens noch einen Monat dauern wird, bis dieses wieder die Türen aufsperren können. Für Orange County sowie anderen Länderteilen mit viel Ein- und Ausreiseverkehr ist es aber offensichtlich schwer, überhaupt die gelbe Farbstufe zu erreichen, so Clayton Chau, Direktor der Orange County Health Care Agency.

Während Sportstadien bei orangener Farbstufe mit 20 Prozent Kapazität und einem lokalen Ticketverkauf in einem 120 Meilen Radius wieder öffnen dürfen, so sind Themen Parks wie Disneyland ein „Höheres Risikoszenario“, so Ghaly. Aufgrund der Einbußen durch COVID-19 entließ Disney 28.000 Mitarbeiter, um die Ausgaben zu kompensieren und wirft der Regierung von Kalifornien vor, durch die zu strikten und teilweise arbiträre Richtlinien nicht öffnen zu können, obwohl bereits andere Themen Parks auf der Welt mit sicheren Konzepten wieder öffnen konnten. So werden weiterhin Existenzen von Mitarbeitern bedroht, während die Richtlinien nicht von aussagekräftigen Statistiken oder von wissenschaftlichen Fakten abhängen, so Erin Guerrero, leitender Direktor der California Attractions and Parks Association.

Kurz-URL: qmde.de/122119
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 20. Oktober 2020nächster ArtikelMoritz Bleibtreu: „Streamen trägt das Starsystem zu Grabe“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Neuer Rekord für Florida Georgia Line
Florida Georgia Line erhalten zwei RIAA Diamond Single Awards. Das Country-Duo Florida Georgia Line, bestehend Brian Kelley und Tyler Hubbard, vera... » mehr

Werbung