Kino-News

Sony kippt Kinoauswertung von «Happiest Season»

von

Der Spielfilm soll in den USA seine Premiere beim Streamingdienst Hulu feiern.

Bei Hulu freut man sich über einen besonderen Deal: Das Streamingunternehmen des Disney-Konzerns bekommt den Spielfilm «Happiest Season». Dieser ist eine seltene Mainstream-Ferienkomödie, in deren Mittelpunkt zwei verliebte Frauen stehen. Der Dienst hat sich die USA-Rechte gesichert. Der Originalvertrieb soll in Kanada und der Rest der Welt bei Sony Pictures bleiben.

Fraglich ist allerdings, ob der Spielfilm auch hierzulande bei einem Streamingdienst landet. Der US-Schritt ist nicht überraschend, da durch die Coronavirus-Pandemie viele amerikanische Kinos geschlossen wurden. Der Film unter der Leitung von Kristen Stewart und Mackenzie Davis wird nun am Mittwoch, dem 25. November 2020, bei Hulu zur Verfügung gestellt.

eOne finanzierte den Film gemeinsam mit Sony. Die Pläne in Übersee, einschließlich möglicher Kinostarts, werden in den kommenden Wochen veröffentlicht. DuVall führte Regie und schrieb das Drehbuch gemeinsam mit Mary Holland, die auch eine kleine Nebenrollte spielte.

Mehr zum Thema... Happiest Season
Kurz-URL: qmde.de/122103
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBravo baut «Top Chef» ausnächster ArtikelErstmals eine schwarze Lisa Plenske
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Jon Pardi und Summer Duncan heiraten
Auch wenn es 2020 wohl keinen richtigen Zeitpunkt zum Heiraten gibt, gaben sich Jon Pardi und Summer Duncan am 21. November das Ja-Wort. Die Hochze... » mehr

Werbung