Quotennews

«How I Met Your Mother» geht morgens unter

von   |  1 Kommentar

Mit Wiederholungen von Comedyserien gewann ProSieben am Montagvormittag keinen Blumentopf.

Ted, Robin, Barney und Co. sind keine gefragten Begleiter in einen neuen Tag: ProSiebens Vormittagsstrecke aus zwei «How I Met Your Mother»-Wiederholungen lockte am Montag ab 9 Uhr gerade einmal 0,10 und 0,12 Millionen Menschen an. Das glich miesen 2,1 und mageren 2,7 Prozent Marktanteil insgesamt. In der Zielgruppe lief es mit 4,4 und 6,0 Prozent ähnlich. Ab 9.55 Uhr sah es auch für «Mike & Molly» wenig erfreulich aus.

0,12 Millionen Sitcomfans führten zu 2,6 Prozent insgesamt, bei den Umworbenen wurden 5,8 Prozent Marktanteil ermittelt. Zwei Episoden «Man with a Plan» folgten ab 10.20 Uhr mit 1,9 und 2,0 Prozent Marktanteil bei allen sowie mit 4,5 und 4,1 Prozent bei den Jüngeren.

Kabel Eins dagegen kam ab 14 Uhr mit «Hawaii Five-0» auf 0,42 Millionen Krimifans, das entsprach einer tollen Sehbeteiligung in der Höhe von 4,8 Prozent. «Navy CIS: L.A.» folgte mit 0,43 Millionen und 4,3 Prozent. Bei den Werberelevanten derweil standen starke 7,9 und sehr gute 6,2 Prozent Marktanteil auf dem Papier.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120335
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlatz zwei bei den Jungen: VOX bejubelt starkes «Goodbye Deutschland»nächster ArtikelSony Pictures freut sich über steigenden Profit
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Kingsdale
04.08.2020 11:35 Uhr 1
Sagt mal, wie Blöd muss man bei Pro7 überhaupt sein? Ich meine jetzt nicht die über Jahre hinweg laufenden Endlosschleifen der ganzen Sitcoms, die wohl auch in 10 Jahren noch so gesendet werden, sondern die Umstellung der Sitcom kurz vor Mittag.

Da werden nun Doppelfolgen von Man with a Plan und Last Man Standing gebracht. Ansich keine schlechte Idee. Doch dämmlicher gehts kaum. Die erste Folge (der Doppel) ist immer eine Wiederholung vom Vortag. Wer also beide Sitcoms gerne schaut und das durchgehend, muss immer eine Wiederholung von Last Man Standing schauen. OK, man kann die halbe Stunde umschalten, schaut dann evtl. noch mal kurz Ntv oder so. Aber solch eine Abfolge ist an Blödheit kaum zu überragen. Was soll der Scheiß? Also langsam wird man von Pro7 nur noch Verarscht.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Der einzig wahre Ivan»

Anlässlich des Disney+-Starts von «Der einzig wahre Ivan» verlosen wir zwei Mal die Buchvorlage. » mehr


Surftipps

Nashville Live-Show wird verschoben
"Nashville Live!" kommt erst 2021 nach Deutschland und in die Schweiz. Die Deutschland-Tournee von NASHVILLE LIVE!, die ursprünglich vom 06. Novemb... » mehr

Werbung