Primetime-Check

Montag, 27. Juli 2020

von

Wie lief es am Montag für die Filme bei Kabel Eins? Und wie schnitt Sat.1 mit seiner Clipshow ab?

Tagesmarktanteil der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 52,8%
  • 14-49: 56,3%
Das ZDF zeigte ab 20.15 Uhr «Totengebet», wofür sich 4,47 Millionen Menschen zu erwärmen wussten. Das glich tollen 17,1 Prozent Marktanteil. 0,34 Millionen Jüngere entsprachen zudem mäßigen 5,0 Prozent beim Publikum im Alter von 14 bis 49 Jahren. Das «heute-journal» schloss mit 17,7 und starken 8,9 Prozent Marktanteil an. Ab 22.20 Uhr unterhielt «Du lebst noch 24 Stunden» 2,07 Millionen Fernsehende. Passable 12,2 Prozent bei allen und gute 6,4 Prozent in der jungen Altersgruppe standen auf dem Papier. Das Erste eröffnete seine Primetime mit «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» und 3,23 Millionen Interessenten. 0,70 Millionen der Filmfans waren 14 bis 49 Jahre alt. Gute 12,4 Prozent wurden insgesamt gemessen und starke 10,5 Prozent bei den Jüngeren. Die «Tagesthemen» folgten mit 10,3 und 10,0 Prozent, ab 22.35 Uhr brachte es «Corona-Patient Wirtschaft» auf 1,52 Millionen Wissbegierige. Maue 8,8 Prozent wurden insgesamt gemessen. Bei den Jüngeren wurden sehr gute 8,5 Prozent erreicht.

RTL holte mit «Undercover Boss» 1,75 Millionen Neugierige zu sich, darunter befanden sich 0,70 Millionen Jüngere. Die Marktanteile beliefen sich auf mäßige 6,7 Prozent insgesamt und 10,5 Prozent bei den Umworbenen. Ab 22.10 Uhr folgte «Extra» mit guten 8,7 respektive sehr guten 13,2 Prozent. VOX zeigte ab 20.15 Uhr «Goodbye Deutschland!», was 1,38 Millionen Fernsehende erreichte. «Verdammt schwer!» folgte mit 0,67 Millionen. In der Zielgruppe wurden tolle 9,5 und akzeptable 6,6 Prozent eingefahren. ProSieben erreichte mit «Die! Herz! Schlag! Show!» 1,12 Millionen Fernsehende, bevor «Die beste Show der Welt» auf 0,32 Millionen kam. Bei den Werberelevanten wurden gute 9,6 und maue 7,0 Prozent Marktanteil erreicht.

«111 chaotische Kollegen!» erreichte indes 0,95 Millionen Menschen, bei den Umworbenen erzielte Sat.1 mit der Clipshow mäßige 6,5 Prozent Marktanteil. «akte.» schloss mit 0,84 Millionen und soliden 7,8 Prozent an. «Atemlos» brachte Kabel Eins 1,01 Millionen Filmfans ein, bevor «Bad Company» auf 0,58 Millionen kam. Bei den Umworbenen standen sehr gute 6,3 und gute 5,3 Prozent auf dem Zettel. RTLZWEI erreichte mit «Die Schnäppchenhäuser» 0,62 Millionen Neugierige, gefolgt von «Die Bauretter» mit 0,67 Millionen. In der Zielgruppe wurden akzeptable 4,6 und sehr gute 5,9 Prozent eingefahren.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/120160
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelShowtime entwickelt Mafia-Dramanächster Artikel«Die! Herz ! Schlag! Show!» hält sich knapp unter zehn Prozent
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Ann Doka und Meg Pfeiffer veröffentlichen Duett
Ann Doka und Meg Pfeiffer haben sich für das Duett "Fancy Boots" zusammengetan. Zwei Powerfrauen und ein gemeinsamer Songwriting-Nachmittag reichen... » mehr

Werbung